Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 188 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig gebietet Ammann, Rat und Bürgern zu Memmingen, mit der Steuer, die sie ihm und dem Reich schulden, nicht anders zu verfahren, als es ihnen vnser lieber heimlicher Graf B[erthold VI.] von Graisbach und Marstetten, genannt von Neuffen, befiehlt, und sagt sie mit disem gagenwue rtigen brif von der Steuerschuld los, wenn sie den Befehlen nachgekommen sind.

Originaldatierung:
Geben [...] ze Ve berling an fritag nach Bartholomei 1334, r.a. 20, i.a. 7.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StadtA Memmingen, U 1/1; rückwärtig aufgedrücktes Kaisersekret (wohl Posse, Siegel 1 Tf. 51,3), nicht zum Verschluß. — Abschrift 20. Jh. liegt dem

Orig. bei.

Moser, Kanzleipersonal S. 80 (Schr. K 21).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 188, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1334-08-26_1_0_7_5_0_188_188
(Abgerufen am 19.06.2018).