Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 172 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig weist den Brüdern Graf Ludwig [VIII.] und Friedrich [II.] von Oettingen für die 2000 Pfund Haller, die er ihnen für die Auslösung seiner Stadt Lauingen1 schuldet, 1000 Pfund Haller auf seine und des Reiches Stadt Rothenburg und 1000 Pfund Haller auf seine und des Reiches Feste und Markt Harburg mit Zubehör an, die sie davon einnehmen sollen wie das andere Geld, das ihnen von ihm und dem Reich darauf angewiesen ist, vnd als die brief sprechent, die si darvber habent2.

Originaldatierung:
Geben [...] ze Munchen an dem sunntag Reminiscere 1333, r.a. 19, i.a. 6.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im Fürstlich Oettingen-Spielbergschen Archiv Harburg, HA IV,3,7; Kaisersiegel mit Rücksiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 51, 1/2) — stark beschädigt — an rot-grünen Seidenfäden. — Abschrift 18. Jh. im Fürstlich Oettingen-Wallersteinschen Archiv Harburg, Kopiensammlung sub dato.

Lang, Oettingen S. 536 Nr. 14.

Böhmer, RI S. 94 Nr. 1520. — Dertsch-Wulz, Urkunden Oettingen S. 141 Nr. 380. — Moser, Kanzleipersonal S. 43 (Schr. K 5).

Anmerkungen

  1. 1Vgl. Nr. 100.
  2. 2Nr. 171.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 172, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1333-02-28_2_0_7_5_0_172_172
(Abgerufen am 19.06.2018).