Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 160 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig überträgt dem Benediktinerkloster Ettal die Burg Eschenlohe, den Markt Murnau und die Patronatsrechte der Kirchen Eschenlohe, Staffelsee und Huglfing.

Überlieferung/Literatur

Orig. und Kopien bisher nicht aufgetaucht, ergibt sich hier aus: 1332 [...] Udalricus episcopus [...] vendidit Ludovico imperatori Bavaro iura ecclesiae in Eschelach, Staffeler et Hugolfingen, item oppidum Murnau [...], quae bona ille omnia attribuit novo a se fundato monasterio b. v. Mariae in Ettal (Chronik Pap. 18. Jh. des Domkapitels im StadtA Augsburg, Chroniken 48 S. 206—207); 1332 Ludovicus imperator quartus emit [...] ab Ulrico de Schönek episcopo Augustensi [...] castrum Escheloch et forum Murnau cum omnibus attinentiis suis, cum ecclesiis Eschenloch, Staffelse, Hugolfingen, quae omnia huic monasterio [Ethalensi ] dedit (Chronik Pap. 18. Jh. im DiözA Augsburg, Hs. 64 fol. 105v); diuzelben gut hat der vorgenant vnser herre der kayser gechauft vnd geben dem mayster, dem abte vnd dem convent gemainklich dez closters vnser frawen in dem Etal (Abschrift 18. Jh. im DiözA Augsburg, Cod. dipl. episc. Aug. 2 fol. 51v —52v).

Reg.LdB 3 S. 136 Nr. 297.

Anmerkungen

  1. 1Die Datierung ergibt sich aus der Gründung des Klosters Ettal und der Verkaufsurkunde des Bischofs Ulrich II. von Augsburg von 1332 Juni 15 (MB 7 S. 233 Nr. 5; Bock, Ettal S. 102 Nr. 7).
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 160, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1332-06-15_1_0_7_5_0_160_160
(Abgerufen am 17.10.2018).