Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 158 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig bestätigt aufgrund der Bitten des Grafen Berthold [VI.] von Graisbach und Marstetten, genannt von Neuffen, und aus Liebe zu Abt und Konvent des [Zisterzienser]klosters Kaisheim dem Domkapitel zu Augsburg den Besitz der Kirche im Dorf Buch, Herzogtum [Ober]bayern, Amt Neuburg, die als Reichslehen zur Grafschaft Graisbach gehört und die Berthold dem Domkapitel als Ersatz für die Kirche zu Weißenhorn übertragen hat, welche er mit Zustimmung der Chorherren dem Kloster an ir tysch gegeben hat, und bestimmt, daß das Kapitel die Kirche mit allen Nutzen und Rechten innehaben soll, wie es ir brief sagent, die von Berthold darüber vorliegen.

Originaldatierung:
Geben [...] ze Vlme an der martir tag Gordiani vnd Epymachi 1332, r.a. 18, i.a. 51.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StA Augsburg, MüB Domkapitel Augsburg U 230 (= KLS 513); Kaisersiegel mit Rücksiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 51,1/2) — stark beschädigt — an gelb-grünen Seidenfäden (A).

Bansa, Register 2 S. 502 Nr. 620 (aus A).

Böhmer, RI S. 280 Nr. 2753. — Bansa, Studien S. 196 (Schr. H 45). — Sprinkart, Kanzlei S. 586 Nr. 1853.

Anmerkungen

  1. 1Zu den Übertragungen Bertholds Holl, Weißenhorn S. 13f; Zoepfl, Augsburg S. 266, 283.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 158, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1332-05-10_1_0_7_5_0_158_158
(Abgerufen am 18.02.2018).