Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 151 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig (1) teilt Ammann, Rat und Bürgerschaft zu Nördlingen mit, daß er den bei ihnen wohnenden Juden auf Widerruf die Freiheit verliehen habe, boes, schedlich oder buo swirdich Juden oder Jüdinnen nach eidlicher Aussage von 4 ehrbaren, ansässigen Juden und nach dem von diesen festgesetzten Maß an leiblicher Strafe, es sei Blendung oder Verstümmelung, oder an Pön nach der Gewohnheit der Augsburger Juden zu bestrafen, (2) untersagt, sie darin zu beeinträchtigen, (3) gebietet, sie bei der Ausführung der Strafen nach ihrem Recht zu unterstützen, und (4) setzt die Gültigkeit der Regelung bis zum Widerruf fest.

Originaldatierung:
Geben [...] ze Nue renberch in der stat an dem durnstag vor sant Chatherinen tag 1331, r.a. 17, i.a. 41.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StA Augsburg, MüB Rst. Nördlingen U 4 (= KLS 497); Kaisersiegel mit Rücksiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 51, 1/2) an gelb-grünen Seidenfäden (A). — Fragment des großen Freiheitsbuches der Stadt Nördlingen 15. Jh. im StadtA Nördlingen, Bestand Ordnungen und Rechte fol. 27v —28r. — Kopialbuch 16. Jh. im StA Augsburg, MüB Rst. Nördlingen L 1 fol. 27r —28r.

MGH Const 6,2 S. 107 Nr. 175 (aus A).

Böhmer, RI S. 279 Nr. 2749. — Puchner-Wulz, Urkunden Nördlingen S. 40 Nr. 129. — Schmidt, Judeneide S. 333.

Anmerkungen

  1. 1Zur Urkunde Kudorfer, Nördlingen S. 120.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 151, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1331-11-21_1_0_7_5_0_151_151
(Abgerufen am 21.02.2018).