Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 134 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig (1) erlaubt Graf Ludwig [VI.] dem Alten von Oettingen, alle Juden, die bei ihm seßhaft sind, dorthin ziehen oder seßhaft werden, mit Rechten, Ehren, guten Gewohnheiten und allen zu Recht bestehenden Einnahmen zu nutzen bis 1 Monat nach Widerruf, (2) legt ihm die Gewähr für ihre Sicherheit auf und (3) bestimmt, daß sie für diese Zeit unter seinem kaiserlichen Schutz und Frieden stehen, damit niemand dem Grafen ihretwegen Leid und Gewalt antut.

Originaldatierung:
Gebn. [...] ze Nue rnberg 1331 an des hiligen Lichnams tag, r.a. 17, i.a. 4.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im Fürstlich Oettingen-Spielbergschen Archiv Harburg, HA IV,4,18; Kaisersiegel mit Rücksiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 51,1/2) — stark beschädigt — in Holzkapsel an rot-grünen Seidenfäden (A). — Kopialbuch 15. Jh. ebd., K 2 fol. 45r Nr. 211. — Kopialbuch 15. Jh. im Fürstlich Oettingen-Wallersteinschen Archiv Harburg, L 67,15 fol. 3v. — Kopialbuch 18. Jh. ebd., L 45 fol. 10r —11r. — Abschrift 18. Jh. ebd., Kopiensammlung sub dato.

Lang, Oettingen S. 534 Nr. 10. — MGH Const 6,2 S. 56 Nr. 100 (aus A).

Lang, Materialien 1 S. 25. — Böhmer, RI S. 81 Nr. 1327. — Dertsch-Wulz, Urkunden Oettingen S. 135 Nr. 361. — Moser, Kanzleipersonal S. 73 (Schr. K 16).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 134, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1331-05-30_1_0_7_5_0_134_134
(Abgerufen am 20.02.2018).