Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 133 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig erlaubt Ammann, Rat und Bürgerschaft zu Memmingen, nach alter Gewohnheit auf dem Land und in der Stadt wegen redlich Schulden zu pfänden vf ein reht, wan si iedeman dez rehten gehorsam sind und sullen sin, do si es durch reht tuo n sullen, ohne dadurch den Landfrieden1 zu brechen.

Originaldatierung:
Gebn. [...] zv Nve renberg an montag nah sant Vrbans tag 1331, r.a. 17, i.a. 42.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StA Augsburg, MüB Rst. Memmingen U 16 (= KLS 478); Kaisersiegel mit Rücksiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 51,1/2) an rot-grünen Seidenfäden (A). — Vidimus des Jacob Hut, Landrichters der Grafschaft Marstetten, von 1439 April 20 ebd., Rst. Memmingen U 292. — Kopialbuch 15. Jh. ebd., Rst. Memmingen L 3 fol. 6v. — Kopialbuch 16. Jh. ebd., Rst. Memmingen L 4 fol. 20v —21r. — Abschrift 18. Jh. im StadtA Memmingen, A 258/1.

MGH Const 6,2 S. 52 Nr. 88 (aus A).

RB 6 S. 372. — Böhmer, RI S. 81 Nr. 1321. — Miedel, Ludwig S. 9. — Bansa, Studien S. 196 (Schr. H 45). — Ruser, Urkunden S. 482 Nr. 545.

Anmerkungen

  1. 1Nr. 115.
  2. 2Zur Urkunde Leonhardt, Memmingen S. 156f. — 1331 Mai 30 verspricht Herzog Otto von Österreich Ammann, Rat und Bürgerschaft zu Memmingen, insbesondere ihre von chayser Ludowig von Rom erhaltenen Urkunden stet zu halten (RB 6 S. 371).
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 133, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1331-05-27_2_0_7_5_0_133_133
(Abgerufen am 21.02.2018).