Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 91 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig überträgt den Bürgern der Stadt Nördlingen als Ersatz für Kriegsschäden das Ammannamt mit allen Rechten und Nutzen bis zum Widerruf und verbietet, die Empfänger in dem Besitz zu beeinträchtigen.

Originaldatierung:
Geben [...] ze Lukke an dem suntag Letare 1329, r.a. 15, i.a. 21.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StA Augsburg, MüB Rst. Nördlingen U 3 (= KLS 370); Kaisersiegel mit Rücksiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 51, 1/2) an Pressel (A). — Fragment des großen Freiheitsbuches der Stadt Nördlingen 15. Jh. im StadtA Nördlingen, Bestand Ordnungen und Rechte fol. 26v —27r. — Kopialbuch 16. Jh. im StA Augsburg, MüB Rst. Nördlingen L 1 fol. 26v —27r.

MGH Const 6,1 S. 469 Nr. 564 (aus A).

Böhmer, RI S. 276 Nr. 2709. — Puchner-Wulz, Urkunden Nördlingen S. 38 Nr. 122. — Bansa, Studien S. 166 (Schr. H 23).

Anmerkungen

  1. 1Vgl. die Urkunde von 1347 Januar 13, in der Graf Friedrich II. von Oettingen, Landvogt im Elsaß, Ammann, Rat und Bürgerschaft zu Nördlingen, die für die Zeit von 1347 März 12—1349 Juni 24 das Ammannamt von Ks. Ludwig gekauft haben, die Summe von 400 Pfund Haller quittiert (Puchner-Wulz, Urkunden Nördlingen S. 62 Nr. 188).
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 91, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1329-04-02_1_0_7_5_0_91_91
(Abgerufen am 23.06.2018).