Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 90 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig (1) überträgt auf Bitten von Rat und Bürgerschaft der Stadt Augsburg den Grafen Ludwig [VIII.] und Friedrich [II.] von Oettingen die Vogtei und Pflege über diese seine Stadt, die sie ausüben sollen, als ob wir selb engagen waren, (2) überträgt ihnen zur Ausübung der Pflegschaft die jährliche Judensteuer dort bis zum Widerruf und (3) setzt fest, daß sie solange auch Pflege und Vogtei innehaben sollen.

Originaldatierung:
Geben [...] ze Lukke an dem eritag nach suntag Reminiscere 1329, r.a. 15, i.a. 2.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im Fürstlich Oettingen-Wallersteinschen Archiv Harburg, U I,180 (= U 8184); Kaisersiegel mit Rücksiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 51, 1/2) — stark beschädigt — liegt bei, Pressel anhängend (A). — Abschrift 17. Jh. liegt dem

Orig. bei. — Abschrift 18. Jh. ebd., Kopiensammlung sub dato.

Wegelin, Thesaurus S. 209 Nr. 1. — Lang, Oettingen S. 530 Nr. 6 (aus A). — Const. 6,1 S. 466 Nr. 559 (aus A).

Lang, Materialien 3 S. 29. — Böhmer, RI S. 62 Nr. 1017. — Meyer, UB Augsburg 1 S. 252 Nr. 288. — Dertsch-Wulz, Urkunden Oettingen S. 126 Nr. 335. — Bansa, Studien S. 166 (Schr. H 23).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 90, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1329-03-21_1_0_7_5_0_90_90
(Abgerufen am 17.10.2018).