Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 62 von insgesamt 342.

Kg. Ludwig erlaubt allen seinen Bürgern von Augsburg, auf allen Straßen nach Freising, München oder sonstwo in seinem Land [Oberbayern] mit Salz oder anderem zugehörigen Kaufmannsgut zu fahren, wobei er sich die Minderung oder Erhöhung der Zolle jederzeit vorbehält.

Originaldatierung:
Gegeben [...] zvo Aychach des suo ntages nach des heiligen Crue ces, als es erhebet wart, tag 1324, r.a. 101.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StA Augsburg, MüB Rst. Augsburg U 72 (= KLS 287); Königssiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 50,5) — stark beschädigt — an Pressel (A). — Kopialbuch 15. Jh. im StadtA Augsburg, Schätze 56 fol. 14v. — Kopialbuch 16. Jh. in der StStadtB Augsburg, Cod. Aug. 2o 211 fol. 25v. — Herwartsches Kopialbuch 18. Jh. im StadtA Augsburg, 2 fol. 71r (B). — Herwartsches Kopialbuch 18. Jh. in der StStadtB Augsburg, Cod. Aug. 2o S 16 sub dato. — Herwartsches Kopialbuch 18. Jh. ebd., Cod. Aug. 2o 223 sub dato. — Abschrift 18. Jh. ebd., Cod. Aug. 2o S 7 sub dato.

Herberger, Ludwig S. 50 Nr. 21 (aus B). — Meyer, UB Augsburg 1 S. 237 Nr. 274 (aus B). — Bansa, Register 1 S. 185 Nr. 189 (aus A).

Stetten, Geschichte Augsburg 1 S. 93. — Sterr, Ludwig S. 324. — RB 6 S. 144. — Böhmer, RI S. 44 Nr. 747. — Gengler, Codex S. 81 Nr. 47. — Erben, Berthold S. 144 Nr. 621. — Bansa, Studien S. 156 (Schr. H 18).

Anmerkungen

  1. 1Zur Urkunde Meyer, Augsburg, S. 35; Wiessner, Beziehungen S. 52.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 62, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1324-09-16_3_0_7_5_0_62_62
(Abgerufen am 19.06.2018).