Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 58 von insgesamt 342.

Kg. Ludwig überträgt zu seinem Seelenheil und zum Unterhalt der Armen im Hospital zu Nördlingen 3 Teile der Wertmue l genannten dortigen Mühle, die ihm von Konrad dicto Fuhse, der sie von ihm und dem Reich zu Lehen hatte, aufgegeben wurden, den Armen und dem Hospital mit allen Nutzen, Zubehör und Rechten zu Eigen und gibt Konrad und seinen Erben dessen ihm und dem Reich als Ersatz für die Mühle aufgegebenen Eigenhof in Osterholz zu Lehen.

Originaldatierung:
Dat. in Frankenfuo rt IXo kaln. Marcii 1324, r.a. 101.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. lat. im StadtA Nördlingen, Reg. 110, U 2687; Königssiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 50,5) — stark beschädigt — an Pressel. — Kopialbuch des Spitals II 15. Jh. ebd., fol. 169v —170r.

Puchner-Wulz, Urkunden Nördlingen S. 35 Nr. 110. — Bansa, Studien S. 169 (Schr. H 26).

Anmerkungen

  1. 1Vgl. Nr. 29.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 58, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1324-02-21_1_0_7_5_0_58_58
(Abgerufen am 21.02.2018).