Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 48 von insgesamt 342.

Kg. Ludwig gebietet seinem jetzigen und künftigen Landvogt in [Nieder] Schwaben, die Bürger und die Stadt Weinsberg, die ihm und dem Reich gehören und an denen der von Weinsberg1 keine anderen Rechte hat als die gewöhnliche Stadtsteuer, in dem Stande zu schützen, den sie unter seinen Vorgängern, den Königen und Kaisern, hatten, und speziell vor Pfändungen durch den von Weinsberg und sonstige Leute.

Originaldatierung:
Geben [...] ze Nuremberg an dem frytag vor sant Margareten tage 1323, r.a. 92.

Überlieferung/Literatur

Abschrift Pap. dt. 15. Jh. im StadtA Augsburg, Literaliensammlung sub dato (B)3.

Mommsen, Beiträge S. 399 Nr. 13 (aus B).

Battenberg, Zeit, S. 35 Nr. 56.

Anmerkungen

  1. 1Wohl Konrad IV. von Weinsberg.
  2. 2Vgl. Nr. 103.
  3. 3Weinsberg wurde in seinem Kampf gegen die Landsässigkeit mehrfach von Augsburg unterstützt.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 48, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1323-07-08_1_0_7_5_0_48_48
(Abgerufen am 20.06.2018).