Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 46 von insgesamt 342.

Kg. Ludwig (1) erklärt, daß die Bürger von Nördlingen das von ihm den Grafen Ludwig [VIII.] und Friedrich [II.] von Oettingen um 1000 Pfund Haller verpfändete1 Schultheißenamt der Stadt eingelöst haben, (2) überträgt es ihnen seitens des Reiches mit allen Rechten, Nutzen, Gülten und Gewohnheiten bis zur Wiedereinlösung der Summe, (3) setzt jährlich 170 Pfund Haller Abzug von der Summe aus den Einkünften des Amtes fest und (4) bestimmt, daß seine Hilfs- und Steuerleistungen wegen des Hospitals, der Burg, anderer geistlicher Leute und sonstiger Leute und Güter zu Nördlingen von der Summe abgezogen werden sollen.

Originaldatierung:
Geben [...] zvo Nvremberg an der mitwochen nach Marci 1323, r.a. 92.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StA Augsburg, MüB Rst. Nördlingen U 1 (= KLS 246); Königssiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 50,5) an Pressel. — Fragment des großen Freiheitsbuches der Stadt Nördlingen 15. Jh. im StadtA Nördlingen, Bestand Ordnungen und Rechte fol. 24r-v. — Kopialbuch 16. Jh. im StA Augsburg, MüB Rst. Nördlingen L 1 fol. 23r —24r.

Erben, Berthold S. 121 Nr. 196. — Puchner-Wulz, Urkunden Nördlingen S. 34 Nr. 109. — Bansa, Studien S. 155 (Schr. H 18).

Anmerkungen

  1. 1Nr. 45.
  2. 2Vgl. Nr. 66 Anm. 2.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 46, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1323-04-27_2_0_7_5_0_46_46
(Abgerufen am 18.02.2018).