Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 29 von insgesamt 342.

Kg. Ludwig (1) überträgt den Prokuratoren des Hospitals der Stadt Nördlingen und durch sie dem Hospital den 4. Teil der Wertmue l genannten Mühle in der Stadt, den sie von Konrad dictum Vergen von Utzmemmingen als Reichslehen gegen ihre eigene Hufe in Utzmemmingen eingetauscht haben, zu Eigen, (2) gibt die vom Hospital in seine Hände aufgelassene Hufe Konrad und seinen leiblichen Erben zu Lehen und (3) untersagt, dieser Regelung zuwiderzuhandeln.

Originaldatierung:
Dat. in Ingolstat Vto idus Augusti 1318, r.a. 41.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. lat. im StadtA Nördlingen, Reg. 104, U 2686; Königssiegel (Posse, Siegel 1 Tf 50,5) — stark beschädigt — an Pressel. — Kopialbuch des Spitals II 15. Jh. ebd., fol. 169.

Puchner-Wulz, Urkunden Nördlingen S. 32 Nr. 104. — Bansa, Studien S. 140 (Schr. H 17).

Anmerkungen

  1. 1Vgl. Nr. 58.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 29, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1318-08-09_1_0_7_5_0_29_29
(Abgerufen am 24.09.2018).