Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 25 von insgesamt 342.

Kg. Ludwig setzt auf Anfrage des Abtes des Zisterzienserklosters Heilsbronn den Gerichtsstand für Eigen von Klosterleuten fest.

Überlieferung/Literatur

Ergibt sich hier aus: 1317 Kaiser Ludwig vermeldet, daß das kloster Heilsbronn ihres eigenen halber [...] (Regest Pap. 19. Jh. im Archiv der Freiherren von Gumppenberg Pöttmes, L 18 sub dato). Vidimus Perg. dt. der Äbtissin Anna von Seligenporten, undatiert, im HStA München, KU Pielenhofen 104 (= KLS 133).

Böhmer, RI S. 15 Nr. 242. — Wohlgemuth, Urkundenwesen S. 154 Nr. 128. — Reg.LdB 3 S. 30 Nr. 56.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 25, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1317-04-28_1_0_7_5_0_25_25
(Abgerufen am 18.02.2018).