Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 27 von insgesamt 217.

Kg. Ludwig bestätigt den durch Schultheiß, tribunu[s] und gewisse Leute des Dorfes Barr bei Heiligenstein, Diözese Straßburg, sowie die dortige Dorfgemeinde (universitas) für 100 Pfund Straßburger Denare getätigten Verkauf von jährlichen Einkünften in Höhe von 10 Pfund Straßburger Denaren aus dem Dorf Barr von dessen Leuten, Gütern und der Gemeinde an Magister Johannes Vetterkindt, advocatu[s]1 der Stadt Straßburg.

Originaldatierung:
Datum Monaci undecima kalendas Julii 1323, r.a. 9.

Überlieferung/Literatur

Insert lat. im Urteilsbrief des Rottweiler Hofgerichts von 1550 Juli 15 in den Archives Départementales du Bas-Rhin Strasbourg, 3 B 37 (Nr. 20) fol. 6r-v.

Anmerkungen

  1. 1Stadtschreiber oder Vogt nach Wiegand-Schulte, UB Straßburg 3 S. 437.

Nachträge

Nachträge (1)

Nachtrag von Bernhard Metz, eingereicht am 04.02.2011.

In Straßburg ist der Stadtvogt adlig, und der Stadtschreiber heißt nie advocatus civitatis. Die Nennung des Johannes Vetterkind als solchen ist einzigartig, weswegen Wiegand/Schulte ratlos waren (ich auch ...) und schrieben "(ob Stadtschreiber oder Vogt ?)", wobei ich noch mehrere "?" hinfügen möchte.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 4 n. 27, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1323-06-21_1_0_7_4_0_27_27
(Abgerufen am 24.04.2019).