Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 28 von insgesamt 217.

Kg. Ludwig bestätigt Äbtissin und Konvent [des Kanonissenstiftes] Niedermünster in Hohenburg auf deren Bitten das inserierte [unechte] Testament der Äbtissin Odilia von Hohenburg1.

Originaldatierung:
Datum Monaci XI kln. Julii 1322, r.a. 9.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. lat. in den Archives Départementales du Bas-Rhin Strasbourg, G 90; Königssiegel — Fragment — (Posse 1, Tf. 50,5) an grün-roten Seidenfäden.

Bansa, Studien S. 160 (Schreiber H 20).

Grandidier, Strasbourg 1 S. 93.

Anmerkungen

  1. 1Druck: Schoepflin, Als. dipl. 1 S. 28 Nr. 4: Reg.: Bruckner, Regesta S. 41 Nr. 96. — Zu der hier vorliegenden Fassung 2 (mit der Signumzeile eines Kaisers Lothar und der Datierung „Data Vo kln. Januarii 708 indictione XV, anno regni domini Lotheri tricesimoquarto, imperii autem decimotercio, actum Franchenfuort“) des Testaments (um 720), das unter Benutzung der Urkunde Kaiser Heinrichs II. von 1016 September 29 für Kloster Niedermünster (MGH DH. II. S. 457 Nr. 355. — Böhmer-Graff, Reg. Heinrich II. S. 1042 Nr. 1892) kurz vor 1239 hergestellt wurde, vgl. Büttner, Studien S. 113 ff.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 4 n. 28, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1323-06-21_2_0_7_4_0_28_28
(Abgerufen am 22.07.2019).