Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 16 von insgesamt 217.

Kg. Ludwig erteilt der Äbtissin Gertrud von Niedermünster in Hohenburg die Lehen und Regalien, die sie nach Recht von ihm und dem Heiligen Reich innehat, unter der Voraussetzung, daß sie persönlich von ihm die Lehen feierlich empfange, sofern er innerhalb von zwei Monaten in ihre Nähe kommen sollte.

Originaldatierung:
Dat. in Ingolstat in vigilia beati Thome apostoli 1322, r.a. 9.1

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. lat. in den Archives Départementales du Bas-Rhin Strasbourg, G 3069 Nr. 2; Siegel fehlt, ehemals an grün-roten Seidenfäden.

Bansa, Studien S. 154 (Schreiber H 18). — Reg. LdB 2 S. 19 Nr. 44.

Grandidier, Oeuvres 6 S. 131.

Kommentar

Vgl. Nr. 73 und 86.

Anmerkungen

  1. 1Der Ausstellungsort paßt nicht zum Itinerar Ludwigs, Trennung von Datum und Actum! Vgl. dazu auch Bansa, Studien S. 154 Anm. 82.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 4 n. 16, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1322-12-20_2_0_7_4_0_16_16
(Abgerufen am 17.07.2019).