Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 3

Sie sehen den Datensatz 48 von insgesamt 647.

Kg. Ludwig nimmt die Bürger zu Ingolstadt für jetzige und vergangene Dienste von Zahlungsverzögerungen ihrer Schuldner aus, falls er diesen solche Möglichkeiten brieflich oder anderweitig gewähren sollte.

Originaldatierung:
Gebn. [...] ze Ingolstat an sand Pauls tag, als er bechert wird 1317, r.a. 3.

Überlieferung/Literatur

Abschrift dt. im Kopialbuch aus dem Kloster Frauenzell Pap. von 1398 in der StB München, Cgm 2156 fol. 7v1.

Hübner 1 S. 45.

Böhmer, RI S. 270 Nr. 2627. — Schneider, Handschriften S. 332.

Anmerkungen

  1. 1Das Ingolstädter Privilegienbuch ist spätestens im 17. Jh. in den Besitz des Klosters Frauenzell gelangt.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 3 n. 48, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1317-01-25_2_0_7_3_0_48_48
(Abgerufen am 25.02.2020).