Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 3

Sie sehen den Datensatz 38 von insgesamt 647.

Kg. Ludwig versetzt seinem Getreuen Heinrich dem Pov beney für vergangene und künftige Dienste seine Vogtei über das Gut zu Albertshofen (Arnoltshof) und die Vogtei über den Hof zu Lindach, Eigen des [Augustinerchorherrenstiftes] Indersdorf, um 20 Pfund Münchener Pfennige und setzt fest, daß dieser sie mit den Rechten, wie er sie hatte, solange innehaben und nutzen soll, bis er oder seine Erben sie von ihm oder seinen Erben um dieselbe Summe wieder lösen.

Originaldatierung:
Gebe. ze Mue nchen des pfintztags nach Jacobi 1316, r.a. 2.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im HStA München, KU Indersdorf 57 (= KLS 108); Siegel1 fehlt, ehemals an Pressel (A). — Abschrift 15. Jh. ebd., KL Indersdorf 3 fol. 50r.

Hundt, Indersdorf S. 55 Nr. 115 (aus A).

RB 6 S. 396. — Böhmer, RI S. 13 Nr. 216. — Bansa, Studien S. 129 (Schr. H 14).

Anmerkungen

  1. 1Nach Hundt, Indersdorfs. 56 zeigte das Siegel „das Schild allein mit dem einfachen Adler“, also das Königssekret (Posse 1 Tf. 50,6).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 3 n. 38, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1316-07-29_1_0_7_3_0_38_38
(Abgerufen am 25.02.2020).