Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 3

Sie sehen den Datensatz 17 von insgesamt 647.

Kg. Ludwig überträgt seiner Fürstin Äbtissin Berta des benediktinischen1 [Kanonissenstiftes] Obermünster innerhalb der Mauern zu Regensburg die ihrer Kirche zustehenden Regalien über Leute, Besitzungen, Gerichtsbarkeiten, Güter und Lehen.

Originaldatierung:
Dat. Ratispone decimo kalend. Iulii 1315, r.a. 1.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. lat. im HStA München, KU Regensburg-Obermünster sub dato (2) (= KLS 65); Königssiegel (Posse 1 Tf. 50,5) — stark beschädigt — an rot-gelben Seidenfäden (A).

MGH Const 5 S. 257 Nr. 296 (aus A).

RB 5 S. 312. — Böhmer, RI S. 8 Nr. 120 (zu Juni 21). — Bansa, Studien S. 224 (Schr. unbestimmt).

Anmerkungen

  1. 1Zur fraglichen benediktinischen Tradition Backmund, Stifte S. 134f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 3 n. 17, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1315-06-22_2_0_7_3_0_17_17
(Abgerufen am 28.02.2020).