Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 3

Sie sehen die Regesten 451 bis 500 von insgesamt 647

Anzeigeoptionen

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 451

1341 August 5, München

Ks. Ludwig bestätigt zu seinem, seiner Vorfahren und Nachkommen Seelenheil dem Konvent [des Augustiner-Eremitinnenklosters Nieder]viehbach das von seinen Vettern, den Herzögen Heinrich [XIV], Otto [IV] und Heinrich [XV.] von [Nieder]bayern verliehene Recht1, daß sie oder ihre Amtleute einmal im...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 452

1341 August 5, [Donau]wörth1

Ks. Ludwig (1) untersagt zu seinem und seiner Vorfahren Seelenheil seinen jetzigen und künftigen Amtleuten, sie seien Viztum, Vogt oder Richter, von Leuten und Gütern, die Abt und Konvent des [Benediktiner]klosters Thierhaupten in seinem Land besitzen oder noch erwerben, Steuern, Dienste und...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 453

1341 August 5, München

Ks, Ludwig (1) gebietet seinem Getreuen, dem festen Mann Herwig von Degenberg, allen Wein und Getreide, die Abt und Konvent [des Benediktinerklosters] Tegernsee in Österreich besitzen, jährlich durch sein Land Bayern zu geleiten, (2) setzt fest, daß die Empfänger ihm oder seinem Nachfolger in...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 454

1341 September 2, Burghausen

Ks. Ludwig vermindert aufgrund seines Briefes1, demzufolge Abt und Konvent des [Benediktiner]klosters Niederalteich ihm. seinen Erben und Nachkommen jährlich nicht mehr als 200 Pfund Regensburger Pfennige an Vogtgeld und Steuer schuldig sind, dem Viztum zu Straubing, der seit alters her von...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 455

1341 September 2, Burghausen

Ks. Ludwig (1) erläßt zu seiner Vorfahren Seelenheil und als Seelgerät für sich, seine Kinder und Nachkommen Abt und Konvent des [Benediktiner]klosters Niederalteich wegen der Verschuldung durch Hilfeleistungen für seinen verstorbenen Vetter und Fürsten Herzog Heinrich [XIV. von Niederbayern], ...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 456

1341 September 4, Burghausen

Ks. Ludwig bestätigt zu seiner Vorfahren Seelenheil Abt und [Benediktiner]kloster Niederalteich für deren täglichen willigen dienst alle Handfesten, Briefe und Urkunden, die sie von seinen Vorgängern, Kaisern und Königen, anderen Fürsten, ihm1, seinen Vorfahren und aller Herrschaft zu Bayern...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 457

1341 September 4, Burghausen

Ks. Ludwig nimmt Demut die Grawlicherin, Schwester [des Zisterzienserinnenklosters Seligenthal] zu Landshut, in seinen Schutz.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 458

1341 September 5, Burghausen

Ks. Ludwig nimmt Propst und Konvent des Prämonstratenserstiftes St. Salvator, Diözese Passau, in seinen Schutz, so daß er für sie, ihre Leute, Güter und Urbare Fürsprecher ist, und bestätigt ihnen alle Handfesten, Briefe und Urkunden, die sie von seinen verstorbenen Vorfahren und allen anderen...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 459

1341 September 5, Burghausen

Ks. Ludwig (1) nimmt zu seinem, seiner Vorfahren und Nachkommen Seelenheil das Augustiner[-Eremitenkloster] Seemannshausen mit Leuten und Gütern in seinen Schutz, (2) bestätigt ihnen das von seinem verstorbenen Vetter Herzog Heinrich [XIV. von Niederbayern] verliehene Recht1, daß nur sie, ihr s...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 460

1341 September 6, Burghausen

Ks. Ludwig (1) teilt seinen Viztumen, Richtern und allen seinen Amtleuten in seinem Land Bayern mit, daß er Abt und Konvent [des Zisterzienserklosters] Raitenhaslach in seinen Schutz genommen hat, (2) bestätigt den Empfängern alle seine1 und seiner Vorfahren Handfesten, die das Gericht2 oder ...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 461

1341 September 10, Burghausen

Ks. Ludwig (1) bestätigt Abt und Konvent des [Zisterzienser]klosters Raitenhaslach für karitative Tätigkeiten, die sie zum Seelenheil seiner verstorbenen Vorgänger und seiner Vorfahren, der Herzöge von Bayern, ausüben, alle Rechte, Freiheiten, Immunitäten, Gnaden und Privilegien, die sie von...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 462

[1341] September 10, Burg[hausen]

Ks. Ludwig teilt seinem Pfleger zu Griesb[ach] mit, daß der Abt des [Benediktiner]klosters Formbach wegen seiner vnd seins gotshauzs notdurft vnd redleichem gebresten von seinen Leuten eine Leibgeding-, Gebäude- oder sonst eine Steuer nehmen will, und gebietet ihm, dem Abt dabei behilflich zu...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 463

[1341] September 11, Burghausen

Ks. Ludwig teilt seinen Amtleuten, Pflegern, Viztumen und Richtern in seinem Land Bayern mit, daß er Abt und Konvent des [Benediktiner]klosters Formbach mit Leuten und Gütern in seinen Schutz genommen hat, und gebietet ihnen, die Empfänger ebenfalls gegen unrechte Gewalt zu beschützen und ihnen...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 464

1341 September 11, Burghausen

Ks. Ludwig überträgt Abt und Konvent [des Benediktinerklosters] Formbach als Ersatz für seinetwegen erlittene Schäden die Gerichtsbarkeit über ihre Leute auf ihren Eigengütern mit Ausnahme der 3 sache, die zu dem tod gent, und der Gerichte, die von seinem Vetter König Otto [III. von Ungarn] und...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 465

1341 September 11, Burghausen

Ks. Ludwig erlaubt Abt und Konvent [des Benediktinerklosters] Formbach als Ersatz für den seinetwegen erlittenen Schaden und als Seelgerät, künftig durch seine Maut- und Zollstellen zu Burghausen und Schärding 1 Pfund Salz weytz pandes und 4 Pfund enges pandes maut- und zollfrei und ohne...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 466

1341 Oktober 3, Kufstein

Ks. Ludwig (1) überträgt zu seinem, seiner Vorgänger, Kaiser, Könige und Herzöge von Bayern, und seiner Nachkommen Seelenheil aufgrund der Dienste seines Hofmeisters in Bayern Herwig von Degenberg dem Benediktinerkloster Frauenau an der Flanitz, das Herwig gründen will und das zum...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 467

1341 Oktober 21, Landshut

Ks. Ludwig bestätigt den Tausch der Hertwis und Horburch genannten Wiesen zwischen Äbtissin und Konvent [des Zisterzienserinnenklosters] Seligenthal bei Landshut und der Bauernschaft zu Ergolding fue r ein rechtz aygen, als daz von vnsern vorderen an vns komen ist. Geben ze Landshuo t an...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 468

1341 November 27, München

Ks. Ludwig überträgt zu seinem und seiner Vorfahren Seelenheil Propst und Konvent [des Prämonstratenserstiftes] St. Salvator seine 2 Höfe zu Hötzendorf, 1 Mühle und 1 Fischwaid ebendort sowie 1 Fischwaid zu Lengham als rechtes Seelgerät, das sie mit allen Rechten, Ehren, Nutzen, Gülten,...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 469

1341 Dezember 1, München

Ks. Ludwig (1) befreit zu seinem und seiner Vorfahren Seelenheil und als Seelgerät aller Nachkommen alle jetzigen und künftigen Hintersassen von Propst und Konvent [des Prämonstratenserstiftes] St. Salvator, das im Steinhart liegt, von Mai-, Herbst- und sonstiger Steuer, solange sie dort...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 470

1341 Dezember 2, München

Ks. Ludwig untersagt seinen jetzigen und künftigen Amtleuten, Viztumen, Richtern und Schergen, über Leute und Güter von Propst und Konvent [des Prämonstratenserstiftes] St. Salvator, das im Steinhart liegt, zu richten außer in den 3 Fällen, die zu dem tod ziehent.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 471

1342 Januar 21, München

Ks. Ludwig gebietet seinem jetzigen und künftigen Pfleger zu Klingenberg, Leute und Güter von Priorin und Konvent [des Dominikanerinnenklosters] Altenhohenau zu schützen nach den genaden, die wir in vor haben getan, als die brief sagent, die wir darve ber gegeben haben1.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 472

1342 Januar 28, München

Ks. Ludwig bestätigt die von Markgraf Ludwig von Brandenburg gewährte Bestätigung der Urkunden und Gewohnheiten der Grafschaft Tirol.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 473

1342 Februar 26, Innsbruck

Ks. Ludwig belehnt Markgraf Ludwig von Brandenburg und dessen Gemahlin Margarete mit Tirol.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 474

1342 März 17, Burghausen

Ks. Ludwig überträgt zu seinem und seiner Vorfahren Seelenheil für sich, seine Erben und Nachkommen den [Benediktiner]mönchen des Siechenhauses zu Niederalteich das hellwert fischegeltz, das er wöchentlich aus dem Fischrecht zu Rannersdorf bezieht, zu rechtem Eigen zusätzlich zu ihrem anderen...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 475

1342 April 11, München

Ks. Ludwig (1) bestätigt Abt und Konvent des [Zisterzienser]klosters Fürstenfeld den Kauf des Marktes [Fürstenfeld]bruck und der dort gelegenen Eigen- und Lehengüter von dem festen Mann Weychnand dem Eisenhofer, seiner Frau Mechthild und seinem Sohn Berthold, als die brief sagent, die sie darv...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 476

1342 April 13, München

Ks. Ludwig bestätigt zu seinem, seiner Vofahren und Nachkommen Seelenheil Abt und Konvent [des Zisterzienserklosters] Fürstenfeld das von seinem verstorbenen Vetter Herzog Otto [IV.] von [Nieder]bayern verliehene Recht, jährlich 21 Salzäschen, pue tzschen2 oder kleines3 Salz, zu Wasser und...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 477

1342 April 18, München

Ks. Ludwig überläßt Rat und Bürgern zu Ingolstadt seine Brücken für 40 Pfund Münchener Pfennige jährlich.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 478

1342 April 23, München

Ks. Ludwig überträgt den Bürgern zu Ingolstadt Amtsgüter.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 479

1342 April 23, München

Ks. Ludwig (1) überträgt Stadt und Bürgern zu Ingolstadt die gemain bei den Fleischbänken hinvber gen dem Tinczinger zu rechtem Lehen, daß sie darauf Fleischbänke einrichten und diese zum städtischen Nutzen gegen Zins überlassen, wem sie wollen, (2) erlaubt ihnen, die 4 chram, die gen dem...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 480

1342 April 27, München

Ks. Ludwig (1) überträgt aufgrund der Enge der Hofstatt der Brüder des Deutsch[ordens]hauses zu [Donau]wörth und der Siechen des Spitals den Brüdern das Recht, Häuser und Hofstatt, die ihrem Tor gegenüber auf der anderen Straßenseite liegen, zu erwerben, nämlich das stainhauß, das der Spieß ...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 481

1342 April 28, München

Ks. Ludwig gebietet Hiltprand von Neuburg, seinem Viztum zu München, und allen seinen jetzigen und künftigen Amtleuten, Propst und [Augustinerchorherren]stift Polling in allen vorgebrachten Angelegenheiten zu helfen und zu schützen, da er sie in seinen Schutz genommen hat, und bestimmt...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 482

1342 April 28, München

Ks. Ludwig bestätigt zu seinem, seiner Vorfahren und Nachkommen Seelenheil dem [Benediktiner]kloster ze vnserer frawen Ettal die Übertragung von Pfarrkirche und Patronatsrecht zu Gundelfingen1 und überträgt ihm die Obermühle an der Grenze zu Gundelfingen mit allen zugehörigen Rechten und...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 483

1342 Mai 8, München

Ks. Ludwig erlaubt Priorin und Konvent [des Dominikanerinnenklosters] Altenhohenau als Seelgerät1 Jährlich durch seine Maut- und Zollstellen zu Burghausen und Schärding 2 Pfund Salz weitz pandes und 8 Pfund enges pandes abgabenfrei zu führen, und untersagt seinen dortigen Mautnern und allen...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 484

1342 Mai 8, München

Ks. Ludwig (1) teilt seinen jetzigen und künftigen Viztumen, Richtern und allen Amtleuten in seinem Land Bayern mit, daß seine verstorbenen Vetter König Otto [III.] von Ungarn und Herzog Heinrich [XIV. von Niederbayern] ihre gesamte Gerichtsbarkeit mit Ausnahme derjenigen über die 3 Fälle, die...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 485

1342 Mai 31, Nürnberg

Ks. Ludwig erlaubt den Bürgern zu Ingolstadt weiterhin nach ihren Handfesten zu richten.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 486

1342 Juli 8, Burghausen

Ks. Ludwig bestätigt Propst und Konvent [des Augustinerchorherrenstiftes] Ranshofen alle Handfesten, Briefe, Gnaden, Rechte und Freiheiten zu Wasser und zu Lande, die sie von Königen, Kaisern, seinen verstorbenen Vettern König Otto [III. von Ungarn] und den Herzögen von [Nieder]bayern Heinrich...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 487

1342 Juli 8, Burghausen

Ks. Ludwig überträgt für sich, seine Erben und Nachkommen zu seinem, seiner Vorfahren und Nachkommen Seelenheil angesichts der durch seine Vorfahren verursachten Schäden Propst und Konvent [des Augustinerchorherren]stiftes Ranshofen das Prue l genannte Holz beiderseits der Prue lwisen und...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 488

1342 Juli 10, Burghausen

Ks. Ludwig (1) bestätigt, daß er zu seiner Vorgänger, Erben und Nachkommen Seelenheil und für die Dienste seines Hofmeisters in Bayern Herwig von Degenberg dem Benediktinerkloster Frauenau an der Flanitz, das Herwig gründen will, den wilden Wald 3 Meilen in der Länge von der Rörnach bis zur...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 489

1342 Juli 24, München

Ks. Ludwig (1) überträgt Propst und Kapitel des [Kollegiat]stiftes Ilmmünster und ihren Amtleuten unter Ausschluß seiner Amtleute und derjenigen, die Dorfgerichte innehaben, die Gerichtsbarkeit über ihre Leute und Güter in seinem Land Bayern, die si mit tue r vnd mit tor beslozzen habent und...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 490

1342 August 5, München

Ks. Ludwig überträgt für sich, seine Erben und Nachkommen zu seinem, seiner Vorfahren und Nachkommen Seelenheil Äbtissin und Konvent [des Zisterzienserinnenklosters] Seligenthal bei Landshut das Holz bei Gstaudach mit allem Zubehör, besuo cht vnd vnbesuo cht, als rechtes Seelgerät und bestimmt,...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 491

1342 September 7, Burghausen

Ks. Ludwig (1) teilt seinen jetzigen und künftigen Viztumen, Richtern und allen seinen Amtleuten in Bayern mit, daß er Abt und Konvent [des Zisterzienserklosters] Raitenhaslach in seinen Schutz genommen hat, (2) bestätigt den Empfängern alle seine Handfesten1 und die seiner Vorgängerin der...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 492

1342 November 15, Nürnberg

Ks. Ludwig gebietet allen seinen Richtern, Mautnern und Zöllnern in seinem Land Bayern, daß sie Abt und Konvent des [Benediktiner]klosters Niederalteich alles Getreide, Korn und sonstigen Bedarf für sie und ihr Kloster zu Land, zu Wasser, auf Brücken und Stegen in seinem ganzen Land Bayern...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 493

1342 November 20, Nürnberg

Ks. Ludwig verfügt, daß Freibriefe für Leute außerhalb seiner Stadt Ingolstadt den dortigen Bürgern unschädlich sind.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 494

1342 November 24, Nürnberg

Ks. Ludwig bestätigt Äbtissin und Konvent des [Kanonissen]stiftes Niedermünster zu Regensburg das nachgewiesene Recht, um Erbe und Eigen nur vor ihrem Kastenvogt, dem Herzog in Bayern, oder vf irem sal verklagt zu werden.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 495

[1342]

Ks. Ludwig überträgt den Augustiner-Eremiten zu München das ihnen von Adelheid Paderin verkaufte Haus zu Aibling zu rechtem Eigen1.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 496

[1343] Januar 2, München

Ks. Ludwig untersagt seinem Viztum Hiltprand von Neuburg1 und Richtern, Rat und Bürgern zu Ingolstadt, die [Franziskanerinnenregel]häuser2 der Margarete von Buch und Diemut Ereylacherinn samt jetzigen und künftigen Mitschwestern mit Steuern und frayse zu belasten, und gebietet ihnen, die...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 497

1343 Februar 8, Schärding

Ks. Ludwig setzt fest, daß die Leute von Kirchweidach und ihre zugehörigen Gesellen, weil sie mit seiner Erlaubnis die Wiese an dem Hart auf wellent vahen, gegenüber ihm, allen seinen jetzigen und künftigen Amtleuten, Pflegern und Burggrafen zu Wald an Leib und Gut nicht in Hörigkeit geraten, w...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 498

1343 Februar 10, Schärding

Ks. Ludwig überträgt zu seinem und seiner Vorfahren Seelenheil dem Konvent des [Zisterzienser]klosters Aldersbach, Diözese Passau, das Patronatsrecht der Pfarrkirche zu [Rotthal]münster in seiner Herrschaft Griesbach, Diözese Passau, und bestimmt den Übergang des Patronatsrechtes an das Kloster...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 499

1343 Februar 17, Burghausen

Ks. Ludwig bestätigt Abt und Konvent des Zisterzienserklosters Fürstenzell die Briefe, Handfesten, Privilegien, Freiheiten, Rechte und guten Gewohnheiten, die sie von seinen Vorfahren und Vettern König Otto [III.] von Ungarn und den Herzögen Stephan [I.], Heinrich [XIV.], Otto [IV.] und...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 3 n. 500

1343 Februar 17, Burghausen

Ks. Ludwig überträgt zu seinem, seiner Vorfahren und Nachkommen Seelenheil Abt und Konvent des [Zisterzienser]klosters Fürstenzell, vnser vnd aller vnsrer vordern styft, als Ausgleich für den durch seinen Vetter Herzog Heinrich [XIV. von Niederbayern] erlittenen Schaden, als dieser vor Nürnberg...

Details