Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 1

Sie sehen den Datensatz 264 von insgesamt 444.

Ks. Ludwig bestätigt Graf Ulrich (III.) von Württemberg, seinem Landvogt1, Burg und Stadt (Mark-) Gröningen mit Zubehör, die dieser von Konrad von Schlüsselberg durch Kauf erwarb, in der Weise, wie das betreffende Rechtsgeschäft vollzogen und in den Urkunden des Käufers und Verkäufers bestimmt wurde2.

Originaldatierung:
ze Freysing auf dem veld, an suntag vor Michahelis 1336 r.a. 22 i.a. 9.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im HStA Stuttgart, H 51 Urk. 389; Siegel verloren, Einschnitt für Pressel vorhanden.

Lünig, Reichsarchiv 9 S. 678 Nr. 3. — Thucelius, Electa S. 210 und Beilage S. 20 Nr. M (aus A). — Du Mont, Corps diplomatique 1 b S. 154 Nr. 221. — Sattler, Württemberg 2 Beilagen S. 105 Nr. 80. —

Böhmer S. 111 Nr. 1787. — Württemberg. Reg. S. 27 Nr. 631.

Kommentar

Zur Sache vgl. Nr. 251 und auch Vorbem. zu Nr. 261.

Anmerkungen

  1. 1In Niederschwaben.
  2. 2Konrad von Schlüsselberg verkauft 1336 September 22 für 6000 Pfund Haller Burg und Stadt Markgröningen mit Kirchensatz und Lehen an Graf Ulrich III. von Württemberg und befiehlt 1336 Oktober 1 der Stadt Markgröningen dem Grafen zu huldigen (Orig. Perg. dt. im HStA Stuttgart, A 602 Urk. 630 bzw. 632; Druck: Lünig, Reichsarchiv 9 S. 678 Nr. 3 bzw. Nr. 4).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 1 n. 264, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1336-09-22_1_0_7_1_0_264_264
(Abgerufen am 15.11.2018).