Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI VI Rudolf I. - Heinrich VII. (1273-1313) - RI VI,4,2

Sie sehen den Datensatz 24 von insgesamt 438.

Friedrich und Leopold, Herzöge von Österreich und der Steiermark, Herren von Krain, der [Windischen] Mark und Pordenones, haben, auch namens ihrer Brüder, mit ihrem Herrn König Heinrich verhandelt und mit ihm den Heimfall aller Reichsgüter der am Tod ihres Vaters König Albrecht [I.] schuldigen Personen an Heinrich und das Reich (imperium) geregelt, den Heimfall derjenigen Güter aber, welche die genannten Übeltäter zu Lehen von den Herzögen trügen, an diese. – Nos Fridericus et Lupoldus [...] ad universorum volumus noticiam pervenire.

Originaldatierung:
dat. Spire, XIIII. kalend. Octobr.

Überlieferung/Literatur

*Original (Pergament, Siegel fehlen, Löcher für Siegelschnüre vorhanden) Pisa, Archivio Capitolare, Nr. 1314. – Drucke: Ficker, Überreste (...1854) S. 206 Nr. 47 = Ficker, Überreste Pisa, S. 70 Nr. 47 aus dem Original; Schwalm, MGH Const. 4, S. 278 Nr. 318. – Regesten: Schiess/Meyer, Quellenwerk Eidgenossenschaft 1, 2, Nr. 505; Rödel, Königs- und Hofgericht 1292–1313 (1992) Nr. 427.

Kommentar

Die entsprechende Urkunde König Heinrichs wurde am Vortag ausgestellt; siehe oben Nr. 296. – Vorliegendes Original stammt nach Jakob Schwalm (MGH a.a.O.) von einer Hand der Königskanzlei; seine Überlieferung in der Reiseregistratur Heinrichs VII., die nach dessen Tod in Pisa zurückblieb, zeigt an, daß die Sache für wichtig gehalten wurde. Das Urteil bei Lhotsky, Österreich 1281–1358 (1967) S. 194f., König Heinrich habe nach dem Ausgleich mit den Habsburgern nun »freie Hand in Böhmen [gehabt und] innerhalb eines [!] Jahres [...] es seiner Hausmacht einzufügen (vermocht), deren Hauptland es bis zum Aussterben seines Geschlechtes geblieben ist«, vermag lediglich hinsichtlich der Einjahresfrist nicht zu überzeugen.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI VI,4,2 n. 300, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/da2b4cec-7aa7-43ad-babc-4a043960a1fc
(Abgerufen am 22.09.2019).