Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI VI Rudolf I. - Heinrich VII. (1273-1313) - RI VI,4,1

Sie sehen den Datensatz 271 von insgesamt 319.

König Heinrich nimmt auf die Bitten von Abt und Konvent des Zisterzienserklosters Heils­bronn, seiner Frommen (honorabilium et religiosorum virorum .. abbatis et conventus mona­ste­rii in Halsprunnen, ordinis Cysterciensis, devotorum nostrorum dilectorum), deren Hörige und Kolonen in Westheim, Urfersheim, Külsheim und Lenkersheim (homines et colonos ipso­rum in Westhein, Vruershein, Chulleshein et in Lenkershein) in seinen und des Reiches beson­deren Schutz, vertraut sie in Sonderheit der Obhut seines Schultheißen in Nürnberg an (ipsos .. sculteto nostro in Nuremberg [...] specialiter committentes) und verbietet allen (Reichsge­treuen), insbesondere aber seinen Vögten und Amtsleuten, Abt und Konvent unter Mißach­tung dieses Schutzauftrags an den genannten Gütern zu schädigen. – Siegel des Ausstellers angekündigt. – Universis sacri Romani imperii fidelibus [...]. Si ad ecclesias et loca Deo di­cata.

Originaldatierung:
datum in Rotemburg XIII kl. Augusti

Überlieferung/Literatur

Überlieferung: *Abschrift im Kleinen Heilsbronner Kopialbuch von 1336 Nürnberg StaatsA Ansbacher Kopial­bücher Nr.38, fol.47r-v; Abschrift im Großen Heilsbronner Kopialbuch von 1360 Nürnberg StaatsA Ansbacher Kopialbücher Nr.39, fol.44v. – Druck: -. – Regesten: Böhmer, Heinrich VII. (...1844) Nr.128; Schuhmann/ Hirsch­mann, Urkundenregesten 1 (1957) Nr.306.

Kommentar

Die jüngere Abschrift verwendet die Ortsnamenformen Westheim [?] und Vruersheim [?] mit abschließendem Nasal­kür­zungs­strich sowie ausgeschrieben Kullensheim und Lenckersheim, des weiteren N~rmb(er)g und Rotenb(ur)g [?]. – Jene 4 Ort­schaften liegen beim heutigen Bad Windsheim in Mittelfranken.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI VI,4,1 n. 228, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1309-07-20_1_0_6_4_1_270_228
(Abgerufen am 22.09.2019).