Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI VI Rudolf I. - Heinrich VII. (1273-1313) - RI VI,4,1

Sie sehen den Datensatz 148 von insgesamt 319.

König Heinrich heißt gut, erneuert und bestätigt Propst und Konvent des Prämonstratenser­hos­pitals in Hagenau (.. prepositus et conventus fratrum domus hospitalis in Hagenowe, ordi­nis Pre­mon­stra­tensis) auf deren Bitten nach dem Vorbild seiner verewigten Vorgänger, der Kö­nige Ru­dolf [I.] und Albrecht [I.] (divorum Rudolfi et Alberti Romanorum regum, pre­de­ces­sorum no­stro­rum), das inserierte Privileg König Friedrichs II. vom Februar 1218, worin dieser das von seinen Vorfahren gegründete Hospital in seinen Schutz nahm und dessen na­ment­lich genannte Be­sitzungen bestätigte. – Majestätssiegel angekündigt. – Universis sacri Ro­mani imperii fi­de­li­bus imperpetuum. Regalis excellencia tunc sui nominis titulos ampliat et extollit.

Originaldatierung:
dat. in Columbaria VIII kaln. Aprilis

Überlieferung/Literatur

Überlieferung: Original (Pergament, Königssiegel an rot-gelben Seidenschnüren verloren) Straßburg AD du Bas-Rhin H 1219 Nr.7bis. – Druck: -. – Regest: Böhmer, Heinrich VII. (...1844) Nr.57.

Kommentar

Die mit Monogrammnachzeichnung inserierte Urkunde Friedrichs II. ist gedruckt bei Huillard-Bréholles, Historia diplo­ma­tica 1 II (1852) S.534-536; Regest: Böhmer/Ficker (1881f.) Nr.929 mit Zinsmaier, Nachträge (1983) S.164. – Das Trans­sumpt Rudolfs von Habsburg stammt vom 4. Juli 1274; Regest bei Böhmer/Redlich (1898) Nr.183. – Albrecht I. trans­sumierte unter dem 14. April 1299; Böhmer, Regesten Albrechts I. (1844) Nr.168. – Daß trotz Böhmer/Samanek (1948) Nr.342 vom 15. Dezember 1293 aus Offenburg König Adolf nicht zu den erwähnten »Vorbildern« gezählt wird, mag damit zusammenhängen, daß er nicht transsumierte, sondern die Privilegienbestätigung frei formulieren ließ.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI VI,4,1 n. 106, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1309-03-25_1_0_6_4_1_148_106
(Abgerufen am 20.10.2019).