Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI VI Rudolf I. - Heinrich VII. (1273-1313) - RI VI,4,1

Sie sehen den Datensatz 13 von insgesamt 319.

Der Luxemburger Graf Heinrich [VII.] bürgt vor den päpstlichen Kämmerern Kardinal Johann und Bertrand zusammen mit dem [Trierer] Archidiakon Robert sowie den Trierer Dom­ka­nonikern Joffrid von Rodenmacher und Arnold von Eltz für die Servitien, die der Erz[bi­schof]-Elekt Balduin für seine neue Trierer Würde am Papsthof zu entrichten hat.

Originaldatierung:
die XX. Februarii

Überlieferung/Literatur

Überlieferung: Päpstliche Kammerregistereinträge, denenzufolge eisdem anno, loco et testibus, die XX. Fe­brua­rii, constituti in presentia dominorum Iohannis cardinalis et Bertrandi camerariorum an erster Stelle Henricus comes Luceburgens. und dann Robertus archidiaconus, Gofridus de Rodomara et Arnoldus de Elz, canonici Treve­rens., ihre Versprechen ablegten pro domino Balduino, archielecto Treverens., solvere mille IIIIc marchas argen­ti, pro V florenis marcha qualibet computata, et V consueta servitia familiarium [...]; *Sauerland, Urkun­den und Regesten 1 (1902) S.109 Nr.224; *Wampach, UQB 7 (1949) S.199f. Nr.1140, hier S.200. – Rand­no­tizen: (links) Servitium archiepiscopi Treverensis in Alemania (Wampach: Alamania); (rechts) Card. XXI. Regest: Wampach a.a.O. Nr.1140 [zum Text].

Kommentar

Des Grafen prominente Anwesenheit in Poitiers am 20. Februar schließt aus, daß er schon fünf Tage später an einem Staats­akt in Westminster teilgenommen hat, obgleich es historiographisch behauptet wird; siehe das folgende Regest! Die Ent­la­stung der Bürgen durch persönliche Verpflichtung des Baudinus (nach Korrektur: Balduinus) electus Treverensis erfolgte unter dem 13. März 1308 in Poitiers; Sauerland a.a.O. Nr.229. J.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI VI,4,1 n. m, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1308-02-20_1_0_6_4_1_13_m
(Abgerufen am 27.05.2019).