Regestendatenbank - 206.193 Regesten im Volltext

RI VI Rudolf I. - Heinrich VII. (1273-1313) - RI VI,2

Sie sehen den Datensatz 426 von insgesamt 1075.

erteilt dem zisterzienserinnenkloster Val-Benoit in der diözese Lüttich auf bitte der äbtissin und des konventes die erlaubnis, bewegliche und unbewegliche güter, die den dort aufgenommenen nonnen, wenn sie im weltlichen stande verblieben wären, zu eigen gehört hätten, ungehindert an sich zu nehmen. [Dat. ap. F., IIII kal. aug., ind. 7, 1294, r. 3].

Überlieferung/Literatur

 

Or. (geschr. von K 7; siegelfr. an perg.-str.) im staatsarch. Lüttich [Val-Benoit] (A). – Cuvelier Cartul. de l'abbaye du Val-Benoit 285 n. 223 (aus A).

Verbesserungen und Zusätze:

z. 6 vor dem zweiten strich ergänze Bormans u. Halkin Table chron. 11b, 450 [n. 5] (reg.); die regesten des klosters im Bull, de l'instit. archéol. Liégeois 30 waren mir nicht zugänglich.

Kommentar

Äbtissin war damals Irmingard von Nassau (gest. 1296 aug. 1).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI VI,2 n. 417, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1294-07-29_1_0_6_2_0_425_417
(Abgerufen am 15.07.2024).