Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI VI Rudolf I. - Heinrich VII. (1273-1313) - RI VI,2

Sie sehen den Datensatz 194 von insgesamt 1075.

freit das städtchen Leutkirch auf die bitte der dortigen bürger und will, daß dasselbe in allem mit den gleichen freiheiten und rechten ausgestattet sei, wie sie die reichsstadt Lindau habe. [Dat. in Beberach, IIII kal. febr., ind. 6, 1293, r. 1].

Überlieferung/Literatur

Or. (geschrieben von K5; siegel an roten seidenschn.) im staatsarch. Stuttgart (A). – Lünig Reichsarchiv 13, 1286 n. 1. Schmid Mediatis. Reichsstädte 373. Gengler Stadtrechte 251 (reg.). Bodenseehefte 2, 7 (reg.). Württemb. Vierteljahrshefte 1887 p. 126 (reg.). Wirtemberg. UB. 10, 109 n. 4332 (vollst., aus A).

Kommentar

Über das stadtrecht von Leutkirch vgl.: K. O. Müller Die älteren Stadtrechte v. Leutkirch u. Isny (Oberschwäb. Stadtrechte 1 = Württemb. GQ. 18) [Stuttg. 1914].

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI VI,2 n. 190, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1293-01-29_1_0_6_2_0_193_190
(Abgerufen am 21.05.2019).