Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

RI VI Rudolf I. - Heinrich VII. (1273-1313) - RI VI,2

Sie sehen den Datensatz 46 von insgesamt 1075.

bestätigt und erneuert dem kloster Vilich alles was diesem von könig Konrad III. in der hier eingerückten urk. dieses königs von 1144 (Stumpf n. 3473: bestätigung der Urkunden von 987 jan. 18 DO III. 32 und von 1003 febr. 26 DH II. 40 und des namentlich angeführten besitzes) verliehen worden ist. Zeugen und datierung wie in RI. VI 2 n. 42 und 43.

Überlieferung/Literatur

Or. (siegel an roten seidenf., signumzeile Konrads III. mit nachbild. des monogramms) im staatsarch. Düsseldorf [stift Vilich n. 26] (A). – Faksimile: Kaiserurk. in Abb. VIII 6 (aus A, damals in Wiesbaden). Lüdicke n. [1021] 1022 (zit., aus A).

Kommentar

Diktat der bestätigenden Urkunde und schreiber wie in n. 42 und 43; s. n. 42. Vgl. auch schon Herzberg-Fränkel KUiA text 268. Doch beruht dessen bemerkung, daß die bestätigung dem insert vorausgehe, auf einem irrtum: die bestätigung folgt vielmehr am schluß, aber dem üblichen eingang vor dem insert fehlt infolge ungeschickter abfassung das praedikat; dieses ist bei dem unbeholfenen diktat der stücke n. 42, 43 u. 44 erst in der mit jenem eingang nur in ganz losem zusammenhang stehenden (auch mit einer arenga versehenen) bestätigungsklausel zu suchen. Über die VUU von DK III. St. 3473 vgl. Stengel Immunität 1, 698.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI VI,2 n. 44, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1292-07-07_3_0_6_2_0_45_44
(Abgerufen am 21.02.2020).