Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

RI VI Rudolf I. - Heinrich VII. (1273-1313) - RI VI,1

Sie sehen den Datensatz 31 von insgesamt 2926.

schreibt an alle reichsgetreuen, er wolle für die wiederherstellung des so lange gestörten friedens sorgen, sich der schwachen und unterdrückten annehmen und hoffe auf die hilfe des himmels; er versichert alle getreuen seiner königlichen huld und erwartet dagegen von ihnen treue und gehorsam. Ad Romani regni ‒ recompensam. Nur als form. erhalten: in T n. 73; in E, dar. Stobbe 355 n. 89 reg.; in Ott. n. 451; in S I, dar. Cenni 310 = Migne Patr. lat. 98, 708; in B, dar. Bärwald 356; in S II, dar. Gerbert 20 = Lambacher Oesterr. Interregnum anh. 40, = MG. LL. 2, 394. ‒ Cenni setzt das schreiben zu 1273, Gerbert zu anfang 1274, was Bärwald als unbegründet ablehnt. Doch weist der ganze inhalt immerhin am passendsten in die ersten anfänge von Rudolfs regierung.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI VI,1 n. 22, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1273-00-00_1_0_6_1_0_31_22
(Abgerufen am 22.02.2020).