Regestendatenbank - 184.914 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,4,6

Sie sehen den Datensatz 289 von insgesamt 805.

bestätigt auf Bitten des Abtes Milo dem Kloster S. Maria zu Coraci den bisherigen Besitz sowie ein tenimentum im Gebiet von Maida, das sein Kämmerer Richard, dem er die Herrschaft Maida verliehen hat, dem Kloster schenkte, und das genau umschriebene tenimentum S. Pantaleone sowie das freie Weiderecht im letzteren unter ausdrücklicher Weglassung der Klausel salvo mandato et ordinatione nostra. Kopien in Rom, Vatikan. Bibliothek, Cod. Vat. lat. 7572,27a und Vatikan. Archiv, Armadio 35 vol. 133,33 a. Druck: Pometti, Carte delle abbazie di S. Maria di Corazzo etc., in: Studi e documenti die storia e diritto 22 (1901), 293 Nr. 14 mit irrtümlichem September. Regest: Scheffer-Boichorst, Urkunden und Forschungen II., in: Neues Archiv 27, (1902), 95.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI V,4,6 n. 277, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1225-12-00_1_0_5_4_6_289_277
(Abgerufen am 08.12.2019).