Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,4,6

Sie sehen den Datensatz 14 von insgesamt 805.

belehnt den Bischof Konrad von Trient neuerdings mit den Regalien. Der Bischof verspricht dafür, dem König 1000 Mark, der Königin 200 Mark, dem Hofgesinde 100 Mark zu zahlen, und verpfändet dem König bis zur Zahlungsleistung den Ort Bozen. Erwähnt in dem Schreiben P. Innozenz' III. an Bischof Hugo von Ferrara von 1206 X. 31 Lateran. Druck: Tiroler UB. 2,42 Nr. 562+ und 563.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI V,4,6 n. 14, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1206-06-00_1_0_5_4_6_14_14
(Abgerufen am 17.06.2019).