Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,4,6

Sie sehen die Regesten 601 bis 650 von insgesamt 805

Anzeigeoptionen

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 586

1248 VIII. 23, apud Augustam

verpfändet dem Marschall Heinrich von Pappenheim (imperialis aule marschalco) um 200 Mark Silber die Vogtei über das Benediktinerkloster Wülzburg (Diözese Eichstätt) und dessen Besitzungen in Auernheim, Tannhausen und Langlau. Nur mit VI. ind. Nach Hartmann 69: Ausfertigung eines königlichen...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 587

1248

bestätigt dem Kloster Ossiach in Kärnten das Privileg Konrads III. von 1149 V. 14, DK III 199. Deperditum, erwähnt in den Klosterannalen mit unrichtiger Angabe des Empfängerabtes (Albero oder Albert statt Hermann). Regest: Mon. hist. duc. Carinthiae 4. 1,359 Nr. 2372.

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 588

1251 VII., apud Augustam

bestätigt dem Deutschorden die von dem verstorbenen Küchenmeister Hartwig von Würzburg dem Orden gemachte Schenkung von Gütern in Dettwang (Tetwank) und Reutsachsen (Richezsahsen), die Hartwig vom königlichen Hofe zu Lehen hatte. Verfaßt und geschrieben von KA. Or. in Rothenburg ob der Tauber,...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 589

1251

urkundet für Kloster S. Maria Nuova in Monreale. Hinweis bei Garufi, Tabulario 204 Nr. 9 (Lello Nr. 100).

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 590

1252 III. 7

bestätigt den Johannitern das Privileg Friedrichs II. über die Bewachung der Burg Ascalon (BF. 3382). Auszug in Marseille, Archives dép., H. invent. des chartes de Syrie Nr. 278 (18. Jh.). Regest: Cartulaire général de l'ordre de S. Jean 2,722 Nr. 2590 — Revue de l'Orient latin 3 (1895), 89...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 591

1252 IV., Fogie

ernennt Eustasius de Philippo, Bürger von Messina, zum Magister Prothontinus von Sizilien und Calabrien wegen der Dienste, die dessen Voreltern den seinen geleistet haben, die er selbst früher seinem Vater leistete und nun ihm leistet, und auch wegen der Treue, mit der er ihm bei seinem Zug in...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 592

1252 V., in castris in depopulatione Mileti

nimmt die terra Bizini wegen der seinem Vater und ihm geleisteten Dienste in Schutz, damit sie nicht in baroniam vel pheudum tempore aliquo concedatur. Per manus Lucae de Panormo notarii nostri. Dat. per manus Gualterii de Ocra regni Siciliae cancellarii. Kopie in Vizzini, Archivio comunale,...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 593

1253 II., Gravina

bestätigt den Johannitern auf Bitte des Großmeisters in Italien, Ungarn und Österreich alle Güter, welche sie im Königreich Jerusalem erworben haben und noch erwerben werden, und alle Privilegien, die der Orden von seinem mütterlichen Vorfahren Jean de Brienne und seinen königlichen Vorgängern...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 594

1253 IV. 11, apud Coronatam

ersucht den Rainer Zeno, Dogen von Venedig, Sorge zu tragen, daß dem Lorenzo von S. Giovanni Rotondo, dem Bevollmächtigten der Erben, jene 392 Unzen Goldes, die Murico durch Jacopo von Florenz bei Marco Corner hinterlegt hat, ohne weiteren Verzug gezahlt werden. Nur mit Indiktion 11. Kopie in...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 595

1253 VI., in castris in depopulatione Neapolis

bestätigt dem Johannes de Rebuffis de Castelarquato omnia beneficia gratias et privilegia, die seine Vorfahren vom Römischen Reich erlangt haben, besonders aber ein Privileg des Kaisers Friedrich. Per manus Gualterii de Ocra regni Siciliae canzelarii. Vor 1434 entstandene Fälschung mit...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 596

1253 VII., in obsidione Neapoli

bestätigt dem Magister Prothontinus von Sizilien und Calabrien Astasius, Bürger von Messina, die ihm von Petrus Rufus von Calabrien, Grafen von Catanzaro und Marschall von Sizilien, im Tenimentum Briatico angewiesenen Lehen. Per magistrum Johannem de Casali notarium et fidelem nostrum. Dat. —...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 597

(1253 IX.)

teilt seiner Stadt mit, daß er ihren Mitbürger A. nach Ablegung des Treu- und Amtseides für die ganze gegenwärtige 12. Indiktion zum Richter ernannt habe. Zur Datierung vgl. die Bemerkungen in BF. 2475. Druck: PdV VI 23 — Huill.-Bréh. 4. 1,55 Anm. 1.

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 598

1253 X., Neapoli

gestattet seinem Familiaren Wilhelm von Tocco, seine Lehen im Principat (castrum Tocci atque castrum Boni Albergi) unter seine Söhne Johannes und Matthaeus aus der Ehe mit Sikelgaita von Aquino zu teilen. Per magistrum Joannem de Paganico notarium —. Datum — per manus Gualterii de Ocra regni...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 599

1253 XI. 2, Neapoli

beauftragt den Nikolaus Rufulus, magister procurator curie in Apulia, die Einkünfte von S. Nicola in Bari durch einen geeigneten Mann feststellen zu lassen. Mit secundo novembris 12e indictionis. Insert (weitgehend zerstörter Text) in Urk. des Nikolaus Rufulus von 1254 in Bari, Archivio...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 600

1254 I., Foggia

bestätigt den Johannitern auf Bitte des Großmeisters in Italien, Ungarn und Österreich alle im Königreich Jerusalem erworbenen und zu erwerbenden Güter (Erneuerung des D. von 1253 II., Nr. 593). Auszug in Marseille, Archives dép., H. invent. des chartes de Syrie Nr. 287 (18. Jh.). Regest; Cart...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 601

(1236 — 1254)

schenkt dem Deutschorden das Patronatsrecht an der Pfarrkirche zu Lauterbach (Diöz. Augsburg). Erwähnt in der Urk. des Kardinallegaten Petrus von S. Georg ad velum aureum von 1254 IX. 28 (BFW. —) in Wien, Deutschordenszentralarchiv, Hs. 161, 118v (Kopiar des DO. zu Donauwörth). Regest der...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 601A

(1238 XII. — 1254 V. 21)

bestätigt dem kaiserlichen Podestà von Trient, Sodeger de Tito, die Übertragung der Burg Stenico des Bischofs von Trient in Iudicarien durch Kaiser Friedrich II. Notiz von 1255 in Innsbruck, Tiroler Landesarchiv, Schatzarchivrepertorium 16. Jh. S. 801 f., erwähnt: Riedmann, Hochstiftsverwaltung...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 602

(1251 XI. — 1254 V. 21)

bestätigt den Magistern, Münzmeistern und Handwerkern in der Münze von Messina das D. Friedrichs II. von 1224 IX. Syracusie, Nr. 264. Deperditum, erwähnt in dem D. Manfreds von 1262 VII. Palermo, Nr. 638, eingerückt und bestätigt in der Urk. Königs Peter von Sizilien von 1283 II. 9 in...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 603

(1251 XI.—1254 V. 21)

stellt dem Rogerionus de Sangineto litteras assecurationis aus über die Leute der Ländereien zu Sangineto, Belvedere und Bollita (Westküste Calabriens). Deperditum erwähnt in Inquisitionsfragment von c. 1270 in Neapel, Archivio di Stato, fasc. Ang. 8 fol. 136a. Druck: Sthamer, Bruchstücke...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 604

(1252 — 54)

tadelt einen Justitiar im Königreich Sizilien, weil er gegen die beiden Mörder B. und L. nur zögernd und nachlässig vorgegangen sei. Druck: PdV V 3 — Martène-Durand, Veterum scriptorum et monumentorum collectio 2 (1724) Sp. 1215 Nr. 96 (mit „Conradus etc.”) — F. Schirrmacher, Die letzten...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 605

(1252 — 54 oder 1258 — 66)

tadelt einen Justitiar, weil er in der ihm anvertrauten Provinz schwere Verbrechen dulde und Übeltäter gegen Geld wieder freilasse; befiehlt ihm, seine Provinz unverzüglich von Verbrechern zu säubern, andernfalls er selbst bestraft werde. Druck: PdV III 68 — Huill.-Bréh. 4. 1,244 — 46. Von...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 606

1254 — —

bestätigt der Stadt Ivrea ihre Freiheit. Auszüge in zwei Hss., erwähnt: Gabotto, Le carte dello archivio vescovile d'Ivrea fino al 1313. 1900. 2,350 Nr. 196.

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 607

— — —

Schreiben oder Mandat unbekannten Inhalts an Erzbischof Konrad von Salzburg (Chunradus favente divina clementia divi imperatoris et semper augusti Friderici filius Rom. in regem electus domino Chunrado venerabili archiepiscopo s. Saltzburgensis ecclesie principi suo dilecto gratiam suam et...

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 608

— — —

verleiht den Einwohnern von Messina quasdam libertates et immunitates in der Stadt Accon. Deperditum, erwähnt in der Urk. P. Alexanders IV. von 1255 IX. 5 (nicht ident mit BF. 4571). Bourel de la Roncière, Les registres d'Alexandre IV Nr. 752.

Details

Konrad IV. - RI V,4,6 n. 609

— — —

(oder Manfred) ernennt jemanden zu seinem Kapellan. Formular der staufischen Kanzlei für die Ernennung von Hofkaplänen in Wilhering, Stiftsbibliothek, Hs. 60, 120. Druck: Schaller, Die staufische Hofkapelle, in: Deutsches Archiv 11 (1954/5), 505 Nr. 2.

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 610

1252 IV. 4, Tarenti

(dei et regis gratia princeps Tarenti) befiehlt auf Bitte der erwählten Äbtissin des Frauenklosters S. Johann in Lecce dem Raynaldus Garrisius, Justitiar und magister camerarius principatus Tarenti in Terra Ydronti, die gegenwärtige Heeressteuer von den im Gebiete von Lecce befindlichen...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 611

1252 V. 5, Spiniciali

(dei et regis gratia princeps Tarenti) befiehlt auf Bitte der Äbtissin des Frauenklosters S. Johann in Lecce dem Raynaldus Garrisius, Justitiar und magister camerarius principatus Tarenti in Terra Idronti, die Leute der Meierhöfe des Klosters auf dem Gebiet der Stadt Lecce entsprechend des...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 612

1255 V. 2

bestätigt der öffentlichen Schule von Lanciano eine jährliche, von der Gemeinde ausgeworfene Rente von 50 Augustalen. Hinweis in den Antiquitates Frentanorum (ohne genauere Angabe) des Fälschers Polidoro 18. Jh. Echtheit fraglich. Abdruck der Notiz: V. Bindi, Monumenti storici ed artistici...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 613

1255 X. 20, apud Acerras

befiehlt dem Manfred Lancia (principalis capitaneus et iustitiarius in terra Bari et terra Ydronto), dem Erzbischof von Bari alle seiner Kirche zustehenden Einkünfte und Abgaben in Gioia, Acquaviva und anderen Bari benachbarten Gebieten wie auch andere genannte Zehnten unverkürzt zukommen zu...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 614

1256 XII. 11, Lucera

befiehlt dem edlen Manne Friedrich Lancia, Grafen von Squillace etc., die den treuen Anhängern des Königs (Konrads IV.), Karl und Rainald Battifolla von Messina entzogenen Lehen zurückzugeben, falls sie ihr Besitzrecht an dieselben erweisen können. Inseriert in dem Ausführungsbefehl des...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 615

1257 V. 18, in campis prope Florentiam

befiehlt dem Constantinus Cacciolis, Prokurator von Terra d'Otranto, den Klerikern der Kirche zu Brindisi den ihnen zukommenden Unterhalt aus den Einkünften der Kirche nicht vorzuenthalten. Ausstellungsort ist Fiorentino in der Capitanata. Insert in Urk. des Prokurators von 1258 XI. 21 in...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 616

1257 VI. 26, in campis prope Gualdum

befiehlt dem Richter Gaderisius von Benevent, Maßnahmen zu ergreifen zur Rückgewinnung der dem Kloster S. Sofia in Benevent in den letzten Jahren verloren gegangenen Güter. Insert in Urk. des Richters von 1257 (...) 12 in Rom, Vatikan. Bibliothek, Cod. Vat. lat. 13491 Nr. 31. Ungedruckt;...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 617

(1257 vor 9. VIII.)

verkündet die Entsendung des W(alter) von Pagliara, Grafen (von Manopello), mit bewaffneter Macht nach der Mark Ancona. Fragment in der Briefsammlung des Petrus de Boateriis f. 58 (14. Jh.) in Florenz, Biblioteca nazionale. Druck: Schneider, Untersuchungen zur italien. Verfassungsgeschichte...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 618

1257 VIII. 9, in campis prope Lacum Pensilem

befiehlt dem Walter von Palear, Grafen von Manupello, das Kloster des hl. Stefan in Rivomare mit allen Vassallen und Pertinenzen dem Abt und Kloster S. Maria Arabona zu übergeben. Insert. in Notariatsurk. von 1257 IX. 7 in Rom, Archivio di Stato, fondo: convento dei ss. Apostoli. Druck: D....

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 619

(1258) April 14, Tarenti

befiehlt seinen Beamten Petrus Capuanus de Amalfia und Leonardus de Cita de Siponto, dafür zu sorgen, daß dem Domkapitel zu Tarent die diesem zustehende Hälfte vom Zehnt der staatlichen Ländereien in Tarent ausgezahlt werde. Insert in Insertion von (1258) April 15 in Tarent, Archivio...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 620

1258 VI. 26, Panormi

befiehlt dem Andreas iudicis Riccardi, Sekreten von Sizilien citra flumen Salsum, Maßnahmen zur Besitznahme der beiden Petralia durch Heinrich von Vigintimiliis, Graf von Giraci und Ischia. Zu BF. 4670 gehörig. Insert in Notariatsurk. von 1258 VI. 30 im Archiv des Principe di Belmonte...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 621

1258 VI. 26, Panormi

befiehlt dem Scornavacca de Castanea, Iustitiar von Sizilien citra flumen Salsum, Maßnahmen zur Besitznahme der beiden Petralia durch Heinrich de Vigintimiliis, Graf von Giraci und Ischia. Zu BF. 4670 gehörig. Insert in Notariatsurk. von 1258 VI. 30 im Archiv des Principe di Belmonte...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 622

1258 VIII., aput Marsariam

bestätigt dem jüdischen Arzt Magister Busach von Palermo, servus camere nostre, das inserierte D. Friedrichs II. von 1237 XI. und gewährt ihm und seinen Erben Freiheit von Diensten und Steuern. Dat. — per manus Gualterii de Ocra. Ausstellungsort Marsaria sicher identisch mit Marsala. Kopie in...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 623

1259 II. 27, Fogie

befiehlt dem Magister Jurato von Troia auf Klage des Erzpriesters und Kapitels von Foggia, sie würden durch das Kapitel von Troia am Bezug des Zehnten aus den Einkünften des Baiulats behindert, endgültig die verklagte Partei aufzufordern, sich am dritten Tag nach der Ladung im Großhofgerichte...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 624

1259 III., Orte

nimmt die Stadt Aversa wieder zu Gnaden auf und verzeiht ihr alle Beleidungen, die sie ihm zugefügt hat. Er gewährt die Reichsunmittelbarkeit und die Befestigung und bestätigt alle Rechte, die Besitzungen, welche die Stadt seit Wilhelm II. bis zum Tode Friedrichs II. innehatte, sowie alle...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 625

1259 III., Melfi

bestätigt dem Bistum Aversa die Privilegien Friedrichs II. und seiner Mutter Konstanze und gewährt Schutz, Freiheit von Abgaben, decimam baiulationis, tinctam sive iura tincture eiusdem civitatis cum domo in suburbio s. Marie et casale Triani. Per manus Gualterii de Ocra regnorum Jerusalem et...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 626

1259 III., Melfi

bestätigt dem Abt und Konvent des Klosters S. Maria di Casanova das ihnen von seinem Vater verliehene Schutzprivileg von 1221 III. 8 Nr. 213 (Insert) salvis in omnibus honore, fidelitate, mandato et ordinatione nostra et heredum nostrorum. Per Jacobum de Guasto Aymonis nostrum notarium et...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 627

1259 IV. 1

Zitat eines D. Manfreds in Lanciano, Biblioteca comunale, A. Maranca, Istoria filosofica e morale della città di Lanciano (aus der Sammlung Bocacche) von 1874. Hinweis: P. Kehr, Papsturk. in den Abruzzen und am Monte Gargano, in: Göttinger Nachr. 1898, 304 Anm. 1.

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 628

1259

verleiht dem Thomas Gentile, magne curie nostrae magister iustitiarius dilectus familiaris ac fidelis, die Stadt Tursi. Archivalische Ü. verloren; Auszug Zazzera, Della nobiltà dell'Italia. Parte II fol. (ohne Seitenzahl) Regest: Arndt 170 f. und 191 Nr. 13.

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 629

1259

befiehlt allen Beamten seines Königreiches, über ihre Amtsführung Rechnung abzulegen, solches vor Thomas Gentilis, magne curie nostrae magister iustitiarius dilectus socius familiaris, in Melfi zu tun, wohin zu diesem Zwecke auf seinen Befehl das Archiv des Hofes gebracht worden sei....

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 630

vor 1260 V. 1

befiehlt dem Leo de Pando, königlicher Prokurator der Kirche von Patti, auf Grund eines ihm von den Großhofrationalen übersandten „quaternus” Güter der Kirche von Patti in Zappardino und S. Maria della Scala zurückzunehmen. Deperditum, erwähnt in der Or.-Urk. des Leo de Pando von 1260 V. 1...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 631

vor 1260 VII. 15

ernennt den Richter Jacobus Monacus von Capua und einen zweiten Ungenannten zu Inquisitoren der Kurie in einer Grenzfrage in Terra Bari und instruiert sie. Erwähnt in einer Zeugenbefragung über die Grenzen des Bezirks Monopoli von 1260 VII. 15; Kopie von 1514 der 1315 X. 16 angefertigten Kopie...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 632

1260 (wohl nach VII. 15)

bestätigt der Stadt Monopoli einen Wald. Notiz in Hss. 17. Jh. „Selva d'oro” auf dem Vorblatt von Band B in Monopoli, Archivio di S. Pietro. Druck der Notiz: Niese, Normannische und staufische Urk., in: QuF. 10 (1907), 73 Nr. 2. Regest: Arndt 191 Nr. 17.

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 633

(1260) August 7, Melfi

ersucht Heinrich von Ventimiglia, Graf von Ischia Maggiore und königlicher Generalvikar der Mark, auf Bitten von Chiaravalle, das Kloster angesichts der großen Belastungen durch Abgaben an die königlichen Beamten fürsorglich zu bedenken. Insert in einer Urk. von 1260 September 4 in Rom,...

Details

Manfred - RI V,4,6 n. 634

1260 XI. 7, Fogie

verbietet allen Beamten auf Klage der Äbtissin Beatrix, das Nonnenkloster S. Maria delle Scale in Messina in seinen Rechten und Freiheiten, wie sie solche zu Zeiten Wilhelms II. und seines Vaters des Kaisers hatten, zu beschweren und zu unterdrücken. Formular: Ex querela-principibus exaltavit....

Details