Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,2,4

Sie sehen die Regesten 201 bis 250 von insgesamt 5733

Anzeigeoptionen

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10779a

1214, ....

Uebergang der Rheinpfalzgrafschaft auf das haus Wittelsbach-Baiern, :am anfange des october: . Kein chronist gedenkt dieses wichtigen ereignisses, so arm sind wir in dieser zeit an geschichtlichen überlieferungen! Nur aus urkunden des klosters Schönau und aus der eigenthümlichkeit des...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10779b

1214 oct. 6, ap. Wormatiam

Willebrief Ludwigs, des rheinpfalzgrafen und herzogs von Baiern, zu könig Friedrichs privileg für die römische kirche (von 1213 iuli 12), s. o. nr. 749.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10780

1214 oct. 24, Parisius

Johanna, gräfin von Flandern, verspricht die festungswerke von Valenciennes, Ypern, Cassel und Oudenarde zu schleifen und die burggrafen von Brügge und Gent wieder einzusetzen, wogegen, wenn dies geschehen, der könig von Frankreich verhandlungen über die lösung ihres gatten und anderer aus...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10781

1214 nov. 17, ap. novum templum London.

Johann, könig von England, befielt zahlungen als geschenk an boten des kaisers Otto, nämlich dem Heinrich von Cöln 10 mark, dem Presbiter von Piacenza 100 sol. und dem magister Jacob 5 mark. Hardy Rot. lit. claus. 1,177b. Sudendorf Welfenurk. 92.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10782

1214 nov. 24, ap. Bruham

derselbe befielt dem Walter Sprok und dem Simon Saphyr 200 mark zurückzuzahlen, welche dieselben dem kaiser Otto liehen. Hardy Rot. lit claus. 1,179. Sudendorf Welfenurk. 93. ‒ :Am 26. lässt er 80 fass wein aus Poitou für den kaiser abgehen. Hardy Rot. lit. pat. 1,124b. Sudendorf 94.:

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10783

1214 nov. 27, ap. Winton.

derselbe befielt auf bitte des kaisers dem serviens desselben Petrus aus Poitou eine frau von dort zu verschaffen. Sudendorf 94.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10783a

1214 dec. 20, Metis

Bündniss des bischofs Conrad von Metz und Speier und des herzogs Theobald von Lothringen, s. o. nr. 772.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10784

1214, ....

Conrad, bischof von Brixen, verleiht, da das lehen des früheren markgrafen Heinrich von Istrien mit anderen ihm wegen der ermordung des königs Philipp durch spruch der fürsten abgeurtheilt wurde, mit rath der canoniker und ministerialen die vogtei der Brixener kirche an den grafen Albert von...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10785

1214, ....

Arnold, abt von Murbach, vertauscht an die kirche von Hegene (Hane bei Kirchheimbolanden) die kirchen von Lützelstadt und Hergesheim gegen güter, die könig Friedrich mit anderen in der gegend zu lehen trug und seinerseits dem pfalzgrafen und dem grafen Friedrich von Leiningen zu lehen gegeben...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10786

1215 ian. 23, ap. Knapp.

Johann, könig von England, gebietet genannten (kaufleuten von Gent), dass sie der kaiserin, gemahlin seines neffen Otto, 700 mark als ein geschenk seinerseits zur deckung ihrer schulden (ad expensas suas acquietandas) auszahlen sollen. Hardy Rot. lit. pat. 1a,126. Hardy Rot. lit. claus. 1,183....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10787

1215 ian. 23, ap. Knapp.

derselbe befielt seinem schatzmeister, an Conrad de Wilra ohne verzug 100 mark als geschenk für die kaiserin auszuzahlen. Sudendorf Welfenurk. 95.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10788

1215 feb. 23, ap. Bruhull.

derselbe befielt, an Iwan, cleriker des kaisers, genannte drei ritter auszuliefern, die mit Robert de Druis (Dreux s. o. nr. 10778) apud pontem de .... (lies Nantes) gefangen wurden. Hardy Rot. lit. pat. 1,129. ‒ Vgl. Winkelmann Otto 508.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10789

1215 märz 3, ap. Turrim Lond.

derselbe weist dem boten des kaisers P. von Poitou ein schiff an zur verfrachtung der von ihm dem kaiser geschenkten 20 fass wein und des andern weins, den die barone von Poitou ihm schenken wollen. Das. 1,129b.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10790

1215 märz 16, ap. Turrim Lond.

derselbe beglaubigt bei Walram von Limburg (bei dem grafen von Holland) wegen dessen reise nach England einen boten. Hardy Rot. lit. pat. 1,130. v. d. Bergk Oorkb. 1,143.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10791

1215 märz 00, Rome

W(alther) Mauclere berichtet dem könige von England, dass er am dienstage (feb. 24) vor Matthias nach Rom gekommen, den pabst :im Lateran gefunden und ihm: die botschaft des königs ausgerichtet habe; meldet unter anderem, dass des königs freunde, der cämmerer (Stephan, cardinalpriester von S....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10792

1215 apr. 7, ap. Oxoniam

Johann, könig von England, lässt einen baillif mit gefängniss bedrohen, wenn er nicht die den kaufleuteu aus dem lande des kaisers und aus Dänemark genommenen waaren freigebe. Hardy Rot. lit. claus. 1,193. Lappenberg Stahlhof. Urk. 9.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10792a

1215 iuni 10, ap. Wirzeburg

Sifrid, erzbischof von Mainz, urkundet für das kloster Aulisburg, s. o. nr. 803. ‒ An der spitze der zeugenreihe steht könig Friedrich selbst.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10793

1215 iuli 29, Lubek

Waldemar, könig der Dänen, bestätigt dem bisthume Lübeck alle rechte. Urkb. d. Bisth. Lüb. 1,33.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10793a

1215 aug. 22, ap. S. Naborem

Willebrief des herzogs Heinrich von Brabant zu der schenkung der kirche Esslingens an Speier durch den könig, s. o. nr. 825.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10793b

1215 sept. 8, Wirzeburgi

Sühne zwischen abt Heinrich von Hersfeld und landgraf Hermann von Thüringen, s. o. nr. 828.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10794

1215 nov. 18, ap. Roff.

Johann, könig von England, ersucht die balliven des kaisers Otto, seinen nach Rom gehenden cleriker Petrus de Cresseg durch dessen machtbereich geleiten zu lassen. Sudendorf Welfenurk. 97.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10795

1215, ....

Conrad, bischof von Constanz, beurkundet den schiedsspruch, den er vor seiner rückreise vom concile zu Rom am 16 dec. 1215 zwischen den Johannitern von Bubikon und dem kloster S. Johann im Thurthale in gegenwart des erwählten Walter und des domherrn Cuno von Basel, der äbte E. von Salem, U....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10796

1215 dec. 18, Rome

Sifrid, erzbischof von Mainz, gestattet auf bitte des patriarchen R. von Jerusalem, dass die canoniker des hl. grabs die kirche zu Kirchheim(-Bolanden), deren patronat könig Friedrich ihnen geschenkt (oct. 23 s. nr. 751) durch brüder aus ihrer mitte versehen. Wirtemb. Urkb. 3,14 irrig zu 1214....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10796a

1216, ....

Willebriefe der herzoge Berthold von Zähringen und Liupold von Oesterreich zu dem am 22 dec. vom könige Friedrich beurkundeten tausche mit dem bischofe von Regensburg, s. o. nr. 840. Auch Wirtemb. Urkb. 5,409. Heyck Zähringer Urk. 32. ‒ Zwischen 1215 dec. 22 und 1216 mai 15 (nr. 863).

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10797

1216 apr. 00, ....

Ludwig, herzog von Baiern, übergibt in gegenwart des Petrus, cardinalpriesters von S. Pudentiana, des erzbischofs Eberhard von Salzburg, des pfalzgrafen Rapoto von Ortenberg und vieler genannter den mönchen von Undenstorf (Indersdorf) einen hof zu Wittelsbach wegen der kirchlichen beerdigung...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10798

1216 apr. 7, in eccl. Grobensi

Sigwin, bischof der Pommern, bestätigt dem kloster Grobin seinen güterbesitz und verleiht ihm die zehnten in demselben: »coram multis nobilibus terre Sclavie, qui eo die procedebant cum principibus suis ad curiam regis Dacie.« Dreger Cod. dipl. Pomer. 1,83. Pommersches Urkb. 1,128. ‒ Mit ind....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10799

1216, ....

Engelbert, erwählter, und das domkapitel von Cöln bekunden, dass brüder, gattin und freunde des herrn Gerhard von Randerath, der in der gefangenschaft des königs von Frankreich ist, der cölner domkirche die vogtei ihrer höfe im Roergau unter angegebenen bedingungen verpfändet haben. Z.: Otto,...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10800

1216, ....

Theoderich, erzbischof von Trier, verspricht dem erwählten E(ngelbert) von Cöln in nothfällen seine hülfe, auch keinen widerspänstigen vasallen oder ministerialen zu unterstützen. Ad omnem ‒ appendi. Ficker Engelbert 317. Quellen z. Gesch. d. St. Cöln 2,75.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10801

1216 mai 1, Jurisburgh

Waldemar, könig von Dänemark, schenkt der stadt Lübeck einige besitzungen. Urkb. d. St. Lübeck 1,22.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10802

1216, (Colonie)

Engelbert, erzbischof von Cöln, bestätigt dem S. Katherinenkloster zu Dortmund, zu dessen bau könig Friedrich II den boden und ein anliegendes grundstück, Königscamp genannt, verliehen hat, die regel S. Benedicts und die besitzungen, indem er es in seinen besonderen schutz nimmt. Rübel Dortm....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10803

1216 iuni 26, ap. Corf

Johann, könig von England, ersucht den grafen W. von Los, zur treue gegen kaiser Otto zurückzukehren, der ihm alle seine rechte in Holland oder sonst zurückgeben werde. Hardy Rot. lit. pat. 1a,189. ‒ Vgl. folg.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10804

1216, ....

derselbe schreibt dem kaiser Otto, dass er den grafen von Los aufgefordert habe, zur treue gegen den kaiser zurückzukehren; dass derselbe wohl dazu bereit sein dürfte, wenn der kaiser ihm seine rechte auf die grafschaft Holland zurückstellen würde, was in anbetracht ihrer beiderseitigen...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10805

1216, ....

Walter Bertrandus ( :herr von Mecheln?:) erklärt einen offenen brief könig Johanns erhalten zu haben, worin dieser sich dem grafen von Los verbürgt, dass der kaiser demselben seine rechte bezüglich der grafschaft Holland wie sonstige zurückstellen wird, und dass er sich verpflichtet habe,...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10806

1216 iuli 20, ....

Albert, erzbischof von Magdeburg, Eccard, bischof von Merseburg, und Friedrich, graf von Brehna, vermitteln den streit des markgrafen von Meissen mit der stadt Leipzig. Lünig Reichsarchiv, Pars spec. cont. IV. Abth. IX 2,591. Dumont Corps diplom. 1,156. Cod. dipl. Sax. reg. II 8,2 u. s. ‒ Vgl....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10807

1216 iuli 00, ....

Odo, herzog von Meran, verspricht der gräfin Blanca von Champagne, dass sie, wenn es ihm gelinge, irgendwie die grafschaft Burgund, das eigenthum des grafen Otto, zu erwerben, davon die hälfte gegen ersatz der hälfte der aufgewendeten kosten haben solle. Petit Hist. des ducs de Bourg. 3,460.

...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10808

1216 oct. 00, Parisius

Philipp, könig von Frankreich, fordert den herzog von Lothringen und den grafen von Bar auf, den stillstand zwischen Erard von Brienne und der gräfin (Blanca) von Champagne zu beobachten. Chantereau-Lefebvre Traité des fiefs, pr. 87 nach Delisle nr. 1689.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10808a

1217 märz 00, ....

Beginn des kreuzzugs, s. o. nr. 898a .

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10808b

1217 mai 29, Vlerdinge

Abfahrt der hier in der Maas, zumal aus der cölner erzdiöcese, unter anführung des grafen Wilhelm von Holland und des grafen Georg von Wied (bruders des erzbischofs Theoderich von Trier) gesammelten flotte zur kreuzfahrt. Es waren beiläufig 400 schiffe. Nach einem besuche beim heiligen Jacob in...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10808c

1217 mai 00, Ratispone

Rapoto, pfalzgraf, und Heinrich, graf von Ortenberg, urkunden für das kloster Waldsassen, s. o. nr. 905. ‒ An der spitze der zeugeureihe steht könig Friedrich.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10808d

1217 iuni 15, ap. Pataviam

Otto, bischof von Freising, gestattet in vollmacht des königs dem capitel von Salzburg die errichtung eines markts im Lungau. Winkelmann Acta 1,121; vgl. nr. 909.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10809

1217 iuni 26, (in Lirnvelde)

Liupold, herzog von Oesterreich, schlichtet zusammen mit dem bischofe Ulrich von Passau einen streit zwischen dem kloster Göttweig und den geschwistern von Morspach. v. Meiller Babenb. 122 extr. Font. rer. Austr. II 8,292. ‒ Mit: Acta ipsa die, quando U. Patav. episc. quatuor altaria prima in...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10810

1217 iuli 5, Colonie

Heinrich, herzog von Lothringen, erneuert eidlich mit dem erwählten Engelbert von Cöln den alten bunde zwischen seinem lande und dem erzstift auf gegenseitigen beistand wider iedermann. Zeugen: Gerhard, graf von Geldern u. s. w.:Butkens Trophées 1,65. Bondam Charterboek 313. Chroniques des ducs...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10811

1217 iuli 9, Glemone

Wolfger, patriarch von Aglei, und Lupold, herzog von Oesterreich, tauschen vasallen. Z.: der erzb. (Berthold) von Colocza, C(onrad), erwählter von Triest, A(lbert), erwählter von Concordia, Meinard und Engelbert, grafen von Görz, Heinrich, vormals markgraf von Andechs u. a. Ego Leonardus not....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10811a

1217, ....

Kreuzzug deutscher fürsten, in der zweiten hälfte des iahres angetreten. Rex Ungarie Andreas et Liupoldus dux Austrie (s. vorher). dux Meranie Otto, episcopus Babenbergensis Ekbertus et nobiles et comites cum manu valida transfretaverunt ad succursum terre sancte. Herm. Alt. ad 1217. :Vgl....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10812

1217, ....

Gerhard, erzbischof, und die stadt Bremen beenden ihre zwietracht, indem der erzbischof das von der zeit des erzbischofs Hartwig II bis ietzt gebrauchte stadtrecht bestätigt, beide theile aber sich rücksichtlich des zugefügten schadens urfehde zusichern, zu deren einhaltung die grafen Heinrich...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10813

1217, ....

Otakar, könig von Böhmen, rechtfertigt sich bei dem pabste gegen die anschuldigung, die geistlichkeit verfolgt und ihre rechte verletzt zu haben. Litteras sanctitatis ‒ accendar. Erben Reg. Boh. 1,273 ex or. mit goldbulle. ‒ Vgl. Ann. Prag., M. G. Ss. 3,121: facto interdicto Andreas episc....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10814

1217 sept. 00, ....

S., bischof von Lissabon, S., bischof von Evora, und genannte vorsteher von ritterorden berichten dem pabste über den grossen (am 11 sept.) bei Alcazar mit hülfe der kreuzfahrer aus Alemannien und Flandern gewonnenen sieg und bitten, zur ausnützung desselben den kreuzfahrern zu befehlen, dass...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10815

1217 oct. 00, ....

Wilhelm, graf von Holland, comestabulus der kreuzfahrer, meldet dem pabste die (am 21 oct.) erfolgte einnahme von Alcazar und fragt, ob er, wie die könige Spaniens gebeten, zu ihrer unterstützung noch den folgenden sommer dort bleiben dürfe. Ad aures ‒ accepturus. Raynald 35. v. d. Bergh Oorkb....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10816

1217 oct. 00, ....

Wilhelm von Chartres. meister des Tempels, schreibt dem pabste über die ankunft des königs von Ungarn und der herzoge von Oesterreich und Meran beim kreuzheere in Accon, die dort herrschende noth an lebensmitteln und pferden und die kriegspläne nach der erwarteten ankunft der flotte der...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10816a

1217 nov. 3, Accon

Auszug des kreuzheers nach ablauf des waffenstillstands. Es waren anwesend drei könige von Jerusalem, Ungarn und Cypern. die aber nicht viel leisteten, dann die herzoge von Oesterreich und Meran, die bischöfe von Bamberg, Zeitz, Münster (welcher im folgenden iahre bei Caesarea starb) und...

Details