Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,2,3

Sie sehen die Regesten 501 bis 550 von insgesamt 5555

Anzeigeoptionen

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6095

1210 oct. 5, Laterani

fordert consuln und volk von Terracina auf, wohl darauf bedacht zu sein, ne Otto dictus imperator, qui tanquam leo rugiens circuit quaerens quem devoret, contra vos quidquam valeat machinari, und befielt ihnen, ihre stadt und sich zu bewaffnen und mit allem nöthigen zu versehen. Contator De...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6096

1210 oct. 20, Laterani

bestätigt die einigung zwischen dem bischofe (Albert) von Riga und den fratres militiae Christi über die theilung des in Livland und Lettland eroberten und über das verhältniss des ordens zum bischofe. Ep. 13,141. Bunge Livl. Urkb. 1,22 u. s. ‒ Vgl. P. 4105. 4118.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6097

1210 oct. 30, Laterani

ermächtigt den erwählten von Minden, den abt von Liesborn und den custos von Minden, dem von dem capitel von Bremen postulirten bischof von Osnabrück die päbstliche gestattung zu ertheilen, wenn die hierbei angeführten thatsachen gegründet sind. Ep. 13,158 u. s. ‒ Entsprechend an die Bischöfe...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6098

1210 nov. 12, Laterani

gestattet dem Adolf, ehemals erzbischof von Cöln, nachdem derselbe wegen seines übertrittes von Otto zu Philipp busse gethan und nunmehr das benehmen Ottos gegen den päbstlichen stuhl glaubhaft macht, dass er sich auch gegen ienen unwürdig betragen, qui promotionis ipsius inter homines fuerat...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6098a

1210 nov. 18, Laterani

Excommunicirung des kaisers Otto und seiner helfer und lösung seiner unterthanen vom treueide. Vgl. bei Otto nr. 443e und die folgenden schreiben. [Gegen die vermuthung B.'s, es sei die excommunicirung ietzt nur angedroht und dann am nächsten grünen donnerstag förmlich ausgesprochen, vgl....

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6099

1210, Laterani

schreibt den deutschen fürsten über die undankbarkeit, die treulosigkeit und die gottlosigkeit Ottos; meldet ihnen, dass er denselben nach vergeblichen ermahnungen und fristen wegen dem anfall auf das königreich Sicilien und den kirchenstaat excommunicirt und nach den canonischen regeln alle...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6100

1210, ....

klagt über die eidbrüchigkeit und die übergriffe Ottos, der vergessen, wie pabst Alexander einst dem kaiser Friedrich den fuss auf den nacken setzte; meldet, dass er seinen subdiacon J. sende, um die excommunication Ottos zu verkünden. Cum Rachele ‒ omittatis. Forsch. zur deutsch. Gesch. 15,375...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6101

1210 dec. 22, ....

ermahnt die von Pisa ‒ neben anderen ‒ dem excommunicirten Otto zur occupirung des reichs Sicilien keine hülfe zu leisten, zumal sie von der treue gegen denselben durch die canonische censur und die apostolische denuntiation schon entbunden seien, er aber die sentenz, von denen er ihnen in...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6101a

1211 feb. 1, ....

Vgl. zu 1210 den von B. nach pont. 13 hier eingereihten brief an den könig von Frankreich.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6101b

1211 märz 31, Laterani

Bestätigung der excommunicirung Ottos am gründonnerstag (an welchem, wie viele beispiele zeigen, die vorgefallenen excommunicirungen iedesmal publicirt wurden). Vgl. nr. 445c . ‒ [Anno 1211 ... papa Innocencius propter guerram quam habebat cum Otthone imperatore per conventuales ecclesias...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6102

1211 iuni 4, Laterani

weist dechant und convent von Monte Casino an, dem zum abte erwählten Adinulf von Caserta, da er dessen wahl wegen formfehler noch nicht bestätigen könne, in diesen bedrängten zeiten als dem rector des klosters beizustehen. Ep. 14,67.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6103

1211 iuni 4, Laterani

befielt dem erzbischofe von Ravenna, die burg Argenta genügend zu befestigen und zu bewachen, oder aber dieselbe dem markgrafen von Este zu übergeben, um sie für die kirche von Ravenna zu bewachen. Ep. 14,77.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6104

1211 iuni 7, Laterani

befielt dem bischofe (Sicard) von Cremona, dem erwählten (Gerard) von Albano, apostolischem legaten, und dem abte von Columba, für Ferrara, nachdem auch fr. Jordan von Padua abgelehnt hat, mit rücksicht auf die durch die eroberung Ferraras seitens des markgrafen von Este veränderte lage sofort...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6105

1211 iuni 7, Laterani

meldet dem erwählten (Gerard) von Albano, seinem legaten, dass der markgraf von Este um die erlaubniss ersuchte, zu Ferrara eine burg erbauen zu dürfen, um dasselbe besser vertheidigen und in der treue der kirche erhalten zu können; überlässt ihm die entscheidung. Ep. 14,80. ‒ Vgl. nr. 444b .

...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6106

1211 iuni 7, Laterani

beauftragt denselben, darüber zu wachen, dass die excommunicirung Ottos, welcher nicht aufhört, die römische kirche zu beeinträchtigen, wie er befohlen hat, durch die patriarchen von Aglei und Grado, die erzbischöfe von Ravenna und Genua, sowie durch deren suffragane und die der mailänder...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6107

1211 iuni 7, Laterani

gebietet den Bolognesen, die partei des excommunicirten Otto zu verlassen, widrigenfalls sie der erwählte von Albano mit dem interdict belegen und bei weiterm widerstande die schule von ihrer stadt verlegen werde. Ep. 14,79 u. s.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6108

1211 iuni 10, Laterani

befielt dem erzbischofe von Messina, den könig Friedrich von Sicilien dazu aufzufordern, dass er die Templer nicht zum bau der stadtmauern heranziehe oder sonst beschweren lasse, damit zum ersatze die macht gottes sein reich gegen Otto beschütze. Winkelmann Acta 1,473.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6109

1211 iuni 16, Laterani

gibt dem erzbischofe von Neapel, da die Neapolitaner, weil sie dem Otto treue schwuren, excommunicirt seien, auskunft, wie das von ienem über die stadt verhängte interdict auszuführen sei. Ep. 14,74. Huill. 1,189.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6110

1211 iuni 17, Laterani

meldet dem bischofe von Capaccio und dem abte von La Cava, dass, als das capitel von Policastro zum könige Friedrich behufs zustimmung für den von ihm einstimmig gewählten sandte, die zustimmung für diesen und nachmals auch für andere personen, wie das nicht gestattet war, verweigert und das...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6111

1211 iuli 4, Laterani

meldet dem erzbischofe von Ravenna und dessen suffraganen, dass er Otto excommunicirte und alle von der treue gegen ihn löste (soweit wesentlich übereinstimmend mit nr. 6099); fügt hinzu, dass er die demselben von päbstlichen vasallen oder unterthanen des königs von Sicilien geschwornen eide...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6112

1211 iuli 6, Laterani

schreibt an den bischof Sicard und den clerus von Cremona wörtlich wie vorher, mit dem zusatze: dass er, da die von Mailand den Otto besonders begünstigen, beschlossen habe, dass von dem augenblicke an, wo die Mailänder ienem hülfe gegen die römische kirche leisten werden, die kirche von...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6113

1211 aug. 31, ap. Cryptam ferratam

entscheidet einen streit der abtei Fiore mit den mönchen von Corazzo (diöc. S. Severina) über eine kirche in Calabrien zu gunsten der ersteren, indem er die von letzteren vorgebrachten unter dem namen könig Friedrichs theils während seiner minderjährigkeit, theils nach der übernahme der...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6114

1211 sept. 3, ap. Cryptam ferratam

fordert den C., iudex von Torre, zur wachsamkeit und zum widerstande auf, falls die von Pisa, welche gegen seinen befehl dem Otto mit einer flotte bei unterwerfung des königreichs Sicilien unterstützen, sich etwa gegen Sardinien wenden sollten. Ep. 14,101 u. s. ‒ :Entsprechend an die...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6115

1211 dec. 20, (Laterani)

beauftragt genannte geistliche von Cöln, die klagen des domcapitels von Lüttich gegen den bischof Hugo zu untersuchen, dass er stiftungsgelder für sich verwendet und die vormundschaft über die töchter des grafen Balduin (von Flandern) dem grafen von Namur überlassen habe. Fisen Hist. eccl....

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6116

1212 ian. 9, (Laterani)

schreibt dem bischof und dem custos von Strassburg: licet apud iudices seculares vulgaria exerceantur iudicia, ut aque frigide vel ferri candentis sive duelli, huiusmodi tamen iudicia ecclesia non admisit, cum scriptum sit in lege divina: Non tentabis dominum deum tuum, und beauftragt sie...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6117

1212 feb. 14, (Laterani)

schreibt dem bischof und capitel von Parma und genehmigt, dass der (am 18 dec. 1211) verstorbene erwählte Gerard von Albano als apostolischer legat die erste an ihrer kirche erledigte präbende seiner und des pabstes verleihung vorbehielt und dann befahl, dieselbe dem cleriker G., sohne seines...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6118

1212 feb. 28, (Laterani)

beauftragt die erzbischöfe von Mainz und Magdeburg und deren suffragane auf den bericht des bischofs von Osnabrück, erwählten von Bremen, dass Waldemar, durch den herzog von Sachsen in Bremen gewaltsam eingeführt, die verwaltung des erzstiftes sich anmasse, obgleich er excommunicirt, abgesetzt...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6118a

1212, (Laterani)

Ernennung der erzbischöfe Sifrid von Mainz und Albrecht von Magdeburg zu apostolischen legaten, ohne zweifel damit dieselben um so kräftiger die absetzung Ottos handhaben und die erhebung Friedrichs befördern konnten. Beide legaten waren männer von grosser festigkeit und dem pabste...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6118b

1212 apr. 00, Laterani

Anwesenheit Friedrichs, königs von Sicilien, auf der durchreise nach Deutschland, zu dessen regierung er von vielen fürsten gegen den excommunicirten und abgesetzten Otto berufen war. (Fridericus) a Gaieta descendens per mare ad Urbem vadit. Ubi a papa Innocentio et a ceteris cardinalibus,...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6119

1212 apr. 3, Laterani

beauftragt bischof, probst und custos von Naumburg mit der entscheidung der klage des kaiserlichen hofprotonotars W(alter), dass bischof und capitel von Bamberg ihm die pfründe, welche er an ihrer kirche canonisch erlangt hatte, wider recht entzogen. Eingerückt in das undatirte schreiben der...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6120

1212 apr. 4, Laterani

beauftragt die erzbischöfe von Mainz und Magdeburg, apostolische legaten in ganz Deutschland, vor der annahme der amtsstellen derienigen zu warnen, welche sich von Ottos hofdiensten lossagen, und vorkommenden falls dergleichen annehmer ihrer geistlichen ämter und pfründen zu entsetzen. Ep....

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6121

1212 apr. 5, Laterani

schreibt dem bischof von Turin und dem probst von S. Gaudentius zu Novara, dass er alles für nichtig erkläre, was der excommunicirte Otto oder dessen beamte gegen die cleriker und kirchen, wie gegen die der kirche anhängenden fürsten und andere verfügte, insbesondere aber das urtheil, welches...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6122

1212 apr. 8, Laterani

beauftragt den bischof von Havelberg und die äbte von Sichem und Michaelstein, den durch ihn von der excommunication absolvirten kaiserlichen protonotar W(alter) in seine pfründe zu S. Nicolai in Magdeburg wider einzusetzen, wenn ihm dieselbe auf erschlichene päbstliche befehle ordnungswidrig...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6123

1212 apr. 16, Laterani

bevollmächtigt den bischof von Parma, den der kirche von Piacenza zustehenden theil der gerichtsbarkeit zu Crema dem bischofe von Cremona zu übertragen, weil die stadt Piacenza mit dem kaiser Otto die kirche verfolge. Böhmer Acta 825.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6124

1212 apr. 25, Laterani

befielt dem archidiacon von Pavia, die richter, welchen der excommunicirte sogenannte kaiser Otto eine klagsache des N. de Castello gegen die der kirche von Novara unterworfenen leute von Domo d'Ossola delegirte, durch drohung mit kirchenstrafen vom vorgehen abzuhalten, bei ungehorsam aber...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6125

1212 mai 10, Laterani

meldet dem capitel von Palermo, dass er auf entfernung des erwählten Parisius von ihrer kirche erkannt hahe und fordert sie zu einer neuwahl binnen dreissig tagen auf, widrigenfalls er den legaten cardinaldiacon Gregor von S. Theodor beauftragt habe, ihnen einen erzbischof zusetzen. Ep. 15,43....

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6126

1212 mai 10, Laterani

verleiht dem markgrafen Azzo von Este auf rath der cardinäle die mark Ancona mit ihren aufgezählten städten, grafschaften und diöcesen zu rechtem lehen gegen einen zins von 100 pfund von Provins und gegen dienst von meer zu meer und von Radicofani bis Ceperano mit 100 rittern während eines...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6127

1212 mai 23, Laterani

befielt dem bischof von Rimini, das urtheil rückgängig zu machen, wodurch auf grund eines privilegs Ottos den grafen und der gemeinde von Cästrocario güter der kirche von Forli (statt Liniensis, Lirien. zu lesen Liviens.) zugesprochen wurden. Ep. 15,85.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6128

1212 mai 24, Laterani

befielt demselben, alle abzuhalten, sich einer verleihung, eines privilegs oder eines mandats des sogenannten kaisers Otto gegen die kirche von Ravenna zu bedienen, da er alle verfügungen desselben gegen kirchen und cleriker für nichtig erklärt habe. Ep. 15,84.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6129

1212 iuni 5, Laterani

befielt dem bischofe von Muro, den bischof R(icher) von Melfi zu suspendiren, welcher, abgegesehen von vielen andern vergehungen, die stadt gegen den dem könig Friedrich erneuerten eid und, ohne nur eine aufforderung Ottos abzuwarten, dazu bestimmte, diesem den treueid zu leisten und demselben...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6130

1212 iuni 8, Laterani

gibt seinem consobrinus und marschall Jacob, welchem er früher für die dienste, welche derselbe (1202) als führer der päbstlichen truppen im königreiche durch besiegung des Friedrich in Calabrien und des Markwald in Sicilien leistete, das castrum Nimphae um tausend pfund verpfändet hatte,...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6131

1212 iuni 3, Laterani

bezeugt den Mailändern seine verwunderung, dass sie ungehorsam gegen die kirche dem Otto noch anhängen, welcher seine wohlthäter mit undank lohnt, ermahnt sie zur umkehr und zur genugthuung an die vertriebenen geistlichen. Ep. 15,122.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6132

1212 iuli 13, Signie

ermahnt scheltend und drohend das volk von Alessandria, sich von dem tyrannen Otto abzuwenden. Ep. 15,138 u. s. ‒ Der pabst hielt sich vom iuni bis :wenigstens 18: sept. in Segni auf. Rich. Sang.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6133

1212 aug. 13, Signie

mahnt die herzoge von Polen und Pommern, die neubekehrten in Preussen nicht mit frohndiensten zu beschweren, widrigenfalls der erzbischof von Gnesen gegen sie einschreiten soll. Ep. 15,148. Philippi Preuss. Urkb. 1,6 u. s. ‒ Vgl. Ep. 15,147.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6134

1212 oct. 18, Laterani

gestattet dem bischof Conrad von Metz (und Speier), kaiserlichem kanzler, persönlich und auf die dauer des ietzigen nothstandes des reichs schädiger seiner kirche mit geistlichen strafen zu belegen, auch wenn sie zu andern diöcesen gehören, vorausgesetzt, dass ihre bischöfe nicht gegen sie...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6135

1212 oct. 21, Laterani

schreibt den Mailändern einen brief voll der bittersten vorwürfe besonders deshalb, weil sie, ungehorsam gegen die kirche, dem Otto anhängen: reprobo et ingrato, immo deo et hominibus odioso, qui nunquam nisi mala pro bonis retribuit; dann weil sie die bürger von Pavia, als diese den...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6136

1212 oct. 29, Laterani

schreibt an die von Alessandria entsprechend, wie in nr. 6135, befielt ihnen auswechslung der gefangenen Papienser und droht, die vereinigung der kirche von Acqui mit der ihrigen zu lösen und ihnen das bisthum zu entziehen. Ep. 15,189 u. s. ‒ Wegen ausführung der drohung vgl. 1213 nov 12.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6137

1213 ian. 11, Laterani

fordert den markgrafen Aldovrandin von Este auf, sich der seinem verstorbenen vater verliehenen mark Ancona zu bemächtigen, da er ihm die verleihung nach geleistetem treueide erneuern werde, sobald er sich dorthin begebe. Muratori Antich. Est. 1,409.

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6138

1213 feb. 3, Laterani

schreibt dem könig von Ungarn, dass er seiner verwendung für den bischof von Bamberg eingedenk sein wolle, obgleich derselbe sich vielfach vergangen habe; demgemäss habe er dem erzbischof von Mainz befohlen, nicht weiter gegen denselben einzuschreiten, sondern nur über ihn zu berichten, worauf...

Details

Innocenz III. - RI V,2,3 n. 6139

1213 feb. 3, Laterani

schreibt dem erzbischof von Mainz, päbstlichem legaten, obwohl er glaube, dass derselbe in bezug auf die absetzung mehrerer bischöfe in guten treuen verfahren sei, so werde derselbe doch seine rechtsansichten aus andern seinen briefen haben entnehmen können; wegen der angelegenheit der kirche...

Details