Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,1,2

Sie sehen den Datensatz 1555 von insgesamt 2746.

Schlacht zwischen Tagliacozzo und Alba [nordöstlich unweit Scurcola am rechten ufer des Salto]. Conradin war stärker als Karl welcher keine 3000 [so Villani; nach Ann. Plac. 4000] reiter hatte. Der sieg neigte sich anfangs auf die seite der Deutschen und ihrer verbündeten. Als sie aber den feind überwunden zu haben glaubten, und sich auf dem schlachtfeld zerstreuten, brach Karl unerwartet mit seiner reserve hervor, welche nun alles niederritt und zersprengte. So ward der tag gegen Conradin entschieden, der mit dem herzog von Oestreich und weniger begleitung entkam. Guill. de Nangiaco ap. Duchesne 5,379; Saba Malasp. ap. Mur. 8,845; Ann. Plac.; Chron. rhytm., M. Germ. 25,367 u. s. w. Villani [Ric. Malesp.] ap. Mur. 13,250. Ottocar ap. Pez 3,40. Vgl. auch noch Karls von dem schlachtfeld an den pabst geschriebenen brief bei Raynald § 32. Martene Thes. 2,624. Minieri Studii 100. Del Giudice Cod. 2,185; dann dessen brief an Padua vom 24 aug. bei Muratori Ant. It. 4,144. Minieri 93. Del Giudice 2,190.

 

Verbesserungen und Zusätze:

Ueber die der schlacht bei Scurcola vorausgegangenen märsche Conradins, den verlauf und die örtlichkeit der schlacht (vgl. nr. 14392) s. Ficker Konradins Marsch zum palentinischen Felde in Mitth. d. oesterr. Inst. 2,515 mit Karte; G. Köhler Die Operationen Karls von Aniou vor der Schlacht bei Tagliacozzo, das. 4,552 mit Entgegnung Fickers, das. 561 vgl. 5,349 u. 375; Busson Die Schlacht bei Alba in der Deutsch. Zeitschr. für Gesch. 4,275; Köhler Ergänzungsheft, Die Schlachten bei Tagliacozzo und Courtrai betr. (Breslau 1893).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI V,1,2 n. 4858g, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1268-08-23_2_0_5_1_2_1555_4858g
(Abgerufen am 14.11.2018).