Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,1,2

Sie sehen den Datensatz 2197 von insgesamt 2746.

genehmigt als erwählter römischer könig die verpfändung der burg Nimwegen seitens seines vorfahren könig Wilhelms (vgl. 4889, 4921, 4948 und 5190) an graf Otto von Geldern um 16000 und 5000 mark. Bethmanns abschr. ex copiario sec. 15 in Arnheim. Böhmer Acta 307. Sloet Oorkkb. 2,771. Orig. im Hausarchive zu München.

 

Verbesserungen und Zusätze (1983):

Nach Oppermann, Kölnisch-Geldrische Urkundenstudien S. 38 eine Kanzleiausfertigung. Or. in Arnheim, Rijksarchief. Regest: Gelderse Charters 50 Nr. 22.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI V,1,2 n. 5293, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1257-04-06_1_0_5_1_2_2197_5293
(Abgerufen am 16.12.2018).