Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,1,2

Sie sehen den Datensatz 46 von insgesamt 2746.

schenkt als dei gratia Romanorum rex et semper augustus (ohne dux Suevie und electus) auf bitte des abtes Eberhard von Salem demselben ein von ihm ererbtes pratum, quod vivarium dicunt, in der nachbarschaft des klosters, in gegenwart und auf bitte seines schultheissen Arnold, der dasselbe in gebrauch hat. Winkelmann Acta 378 ex cop. ‒ Nur mit 1220 in ziffern. Also, wenn die zahl richtig, nach dem geänderten titel in die spätem zeiten des iahrs gehörend, und erst in den dec., falls die titeländerung, wie durchaus wahrscheinlich, durch die nachricht von der kaiserkrönung des vaters am 22 nov. veranlasst war.

 

Verbesserungen und Zusätze:

v. Weech Cod. dipl. Salem. 1, 158 ex or. mit dem später gebrauchten königssiegel.

Verbesserungen und Zusätze (1983):

Empfängerausfertigung (Salemer Hand IV). Zinsmaier, Diplome des Kl. Salem 18 f. Or. in Karlsruhe, GLA., KS. D 38. Beschreibung: Philippi 90. Abb.: Diplome des Kl. Salem nach S. 16.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI V,1,2 n. 3853, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1220-12-00_1_0_5_1_2_46_3853
(Abgerufen am 04.06.2020).