Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,1,2

Sie sehen den Datensatz 16 von insgesamt 2746.

Landung hier an der westküste Calabriens unweit Nicastro und trennung von seiner den landweg [vgl. auch vorher] einschlagenden mutter. Chr. de reb. Sic, ‒ Die angabe des Rich. Sangerm., wonach die königin erst 1218 dem sohne folgte, widerlegt sich auch durch erwähnungen ihrer durchreise. Sub anno a nat. dum. 1216, dum regina veniret ex Apulea et ad virum suum Federicum Rogerium in Alamaniam pergeret, devenit Faventiam; quam cives honorabiliter receperunt, cui affluenter in omnibus dederunt expensas. Tolosani Chr. c. 152. In quel anno (1216) la reina Costanza venne a Bologna. Chron. misc. di Bol. ap. Mur. 18,252. ‒ M cc.x.vi. domina regina venit Regium, uxor domini Frederici imperatoris, veniendo de Apulia et eundo in Alamanniam ad dictum virum suum. Et Regini ei dispendium fecerunt, et bene et honorifice eam receperunt. Mem. pot. Reg. ap. Mur. 8,1083, ed. Dove 160.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI V,1,2 n. 3845b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1216-00-00_1_0_5_1_2_16_3845b
(Abgerufen am 01.12.2020).