Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,1,1

Sie sehen den Datensatz 5157 von insgesamt 5193.

Zerstörung der stadt Benevent. Anno d. 1250 primo ianuarii destructa fuit civitas Beneventana. Chr. Suessan. ap. Zacharia 222. ‒ Mccxlix. In hoc anno destructa est civitas Beneventana et translatum corpus beati Bartholomei et alia multa corpora sanctorum et reliquiarum a domno Leonardo abbate in monasterio Cavensi, videlicet xix. kal. feb. (uns 1250 ian. 14). Ann. Cavenses, Mon. Germ. 5,194. ‒ Um 1280 sagt der bischof: Friderici quondam imperatoris perniciosa tyrannis civitatem eandem sie dirui ac destrui iussit, prout universorum patuit oculis et nos, qui direptionem ipsam periculose pertulimus, usque in hodiernum diem irreparabilia damna lugemus, Ughelli 8,136. Vgl. auch Hugonis cont. Romana, M. Germ. 24,99. ‒ [Vgl. Winkelmann in den Forsch, zur deutschen Gesch. 12,543, dessen auf die angabe, dass 1241 apr. nur die mauern zerstört wurden, vgl. nr. 3198a , sich stützender zweifel durch diese nachrichten über eine spätere zerstörung beseitigt wird. ‒ Noch im iuni 1249 urkundete der kaiser zu Benevent, und B., der nur die nachricht der Ann. Cav. nachtrug, war geneigt, die zerstörung in diese zeit zu setzen. Aber auch abgesehen von der tagesangabe deuten die zeugnisse nicht auf persönliche anwesenheit des kaisers.]

 

Verbesserungen und Zusätze:

*Vgl. nr. 8516. 8614. 9667.

 

*Vgl. nr. 8516. 8614. 9667.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI V,1,1 n. 3807a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1250-01-01_1_0_5_1_1_5156_3807a
(Abgerufen am 29.05.2020).