Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,1,1

Sie sehen den Datensatz 2845 von insgesamt 5193.

bekundet (für die kirche von Wirzburg) das privileg für die fürsten. Vergl. nr. 1965. In der zeugenreihe ist der markgr. v. Baden hinter den herzogen eingeschoben, der graf v. Sena fehlt und ist an seiner stelle der graf v. Waldenburg genannt, die brüder v. Hohenlohe sind richtiger vor W. v. Boland gestellt.

 

Verbesserungen und Zusätze (1983):

Von gleicher kanzleimäßiger Hand wie BF. 1953, 1965. Or. mit Goldbulle (Würzburger Ausfert.) in München, HStA., KS. 707 a. Beschreibung: Philippi 83. Abb. in Hausherr, Die Zeit der Staufer II. Abb. 7 (nicht BF. 1965 wie hier angegeben). Aus 1200 Jahren. (Nachdruck) S. 97 Nr. 46. Druck: s. BF. 1965. Regest: Hohenlohisches UB. 1, 68 Nr. 118.

Nachträge

Nachträge (1)

Nachtrag von Eberhard Holtz, eingereicht am 23.10.2015.

Abbildung im Katalog Bayerische Hauptstaatsarchiv S. 97

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI V,1,1 n. 1971, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1232-05-00_7_0_5_1_1_2844_1971
(Abgerufen am 14.11.2018).