Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,1,1

Sie sehen den Datensatz 1444 von insgesamt 5193.

nimmt das kloster Walkenried, dem er nach dem beispiel seiner väter besonders zugethan ist, mit allen seinen besitzungen, deren er einige nennt, in seinen besondern schutz, und bestätigt dessen freiheiten und privilegien. Z.: Sifr. erzb. v. Mainz päbstl. legat, die bisch. Eckb. v. Bamberg, Friedr. v. Halberstadt, Engelh. v. Naumburg u. Conr. v. Regensburg, dann Dider. markgr. v. Meissen u. der Ostmark, Otto herz. v. Meran, die gr. Alb. v. Eberstein, Heinr. v. Schwarzburg, Ernst v. Velseck, Elger v. Honstein, Alb. v. Clettenberg, Burc. v. Scharzfeld u. Heinr. v. Lauterberg, endlich Ans. marsch. v. Justingen, Wern. truchs. v. Boland, Walt. schenk v. Schipf. Ego Conradus etc. Leuckfeld Ant. Walk. 367. Lünig Reichsarch. 18,853. Eckstorm Chron. Walkenr. 136. Huill. 1,418. Urkkb. für Niedersachsen 2,74.

 

Verbesserungen und Zusätze (1983):

Unter Benützung der VU. BF. 339 für den Schluß verfaßt von FD, geschrieben von Empfängerhand. Walter 187; Zinsmaier, Untersuchungen 413, Urk. Phil. 113. Or. in Wolfenbüttel, StA., Walkenried Nr. 53. Beschreibung: Philippi 72. Regest: Cod. dipl. Saxoniae I. 3,157 Nr. 211 -- Dobenecker, Reg. Thuringiae II. Nr. 1640. Schriftprobe: Posse, Privaturkunden Taf. 8 d.

Zeugen:
Sifr. erzb. v. Mainz päbstl. legat, die bisch. Eckb. v. Bamberg, Friedr. v. Halberstadt, Engelh. v. Naumburg u. Conr. v. Regensburg, dann Dider. markgr. v. Meissen u. der Ostmark, Otto herz. v. Meran, die gr. Alb. v. Eberstein, Heinr. v. Schwarzburg, Ernst v. Velseck, Elger v. Honstein, Alb. v. Clettenberg, Burc. v. Scharzfeld u. Heinr. v. Lauterberg, endlich Ans. marsch. v. Justingen, Wern. truchs. v. Boland, Walt. schenk v. Schipf.

Nachträge

Nachträge (1)

Nachtrag von Eberhard Holtz, eingereicht am 21.10.2015.

Druck: UB Walkenried 1 n. 89

Reg.: Kunde, Zisterzienserkloster Pforte S. 351 n. 45

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI V,1,1 n. 829, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1215-09-11_1_0_5_1_1_1443_829
(Abgerufen am 14.12.2018).