Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,1,1

Sie sehen den Datensatz 1233 von insgesamt 5193.

(‒) schenkt und bestätigt dem könig Otakar von Böhmen aus dankbarem herzen für die von ihm und seinem volk ihm geleisteten dienste zu beständigem besitz sein eigengut Floss mit allem zugehör wie das sein grossvater Friedrich I von der gräfin Adleida von Cleve kaufte, desgleichen die burg Schwarzenberg mit zugehör wie diese derselbe sein grossvater vom herzog Heinrich von Medelich kaufte, desgleichen schenkt und bestätigt er ihm das land Milin mit Reichenbach, belehnt ihn mit Mantile und Lue, schenkt und bestätigt ihm ferner die burg Dohna oder ersatz dafür wenn er solche vom markgrafen von Meissen nicht sollte lösen können. Per m. Heinrici de Parisius etc. Mit goldbulle. Zeugen wie vorher (nur steht A. v. Tannhausen hier an vorletzter stelle). Per m. Ulrici etc. Pelzel Karl 2,264. Dobner Mon. 3,208. Schultes Direct. 2,481. Huill. 1,218. Reg. Bohemiae 1,248 unvollst. ex or.

 

Verbesserungen und Zusätze (1983):

Text und Schrift wie in BF. 671 und 673. Or. mit Goldbulle in Prag, Staatl. Zentralarchiv (Archiviú správa). Beschreibung: Philippi 69. Zur Goldbulle: Heinemeyer, Die Berner Handfeste 264 Nr. 13. Druck: Cod. dipl.-regni Bohemiae 2 (1912), 94 Nr. 97 -- Novotný, České děejiny I. 3 (1928),306 -- Hruby, Archivum Coronae regni Bohemiae 1 (1935), 8 Nr. 4. Regest: Cod. dipl. Saxoniae I. 3, 132 Nr. 169 -- Dobenecker, Reg. Thuringiae II. Nr. 1518 -- Steinacker, Reg. Habsburgica Nr. 99 -- Solothurner UB. 1,161 Nr. 278.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI V,1,1 n. 672, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1212-09-26_2_0_5_1_1_1232_672
(Abgerufen am 17.11.2018).