Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,1,1

Sie sehen den Datensatz 45 von insgesamt 5193.

Philippus dux Tuscie bestätigt dem pfalzgrafen Ildebrandin seine güter und was das ihm vom kaiser (1195 apr. 27) verliehene privileg enthält, gibt ihm dann alles dem reiche oder seinem herzogthume und der mark gehörige zu lehen, das er besitzt, bestellt ihn zum vexillifer seines heeres und verleiht ihm Massa mit allem zubehör. Z.: der präfect von Rom. Conr. herz. v. Spoleto, Gotfrid gr. v. Vehingen, gr. Pandulf, Manens v. Sarteano, Herm. de Catena, Hugo rnarschall, Markw. kämmerer, Conrad de Stuffile. Per m. Helfrici protonotarii. Abschr. sec. 13 im staatsarchive zu Pisa. Künftig bei Winkelmann.

 

Verbesserungen und Zusätze (1983):

Von unbekanntem Verfasser. Zinsmaier, Urk. Phil. 58. Druck: Winkelmann, Acta imp. 1, 2 Nr. 2.

Zeugen:
der präfect von Rom. Conr. herz. v. Spoleto, Gotfrid gr. v. Vehingen, gr. Pandulf, Manens v. Sarteano, Herm. de Catena, Hugo rnarschall, Markw. kämmerer, Conrad de Stuffile.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI V,1,1 n. 7, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1196-04-03_1_0_5_1_1_45_7
(Abgerufen am 04.06.2020).