Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,1,1

Sie sehen den Datensatz 40 von insgesamt 5193.

Philippus dux Tuscie et dominus totius poderis comitisse Matildis bestätigt dem kloster des heil. Benedict zu Polirone (südöstlich von Mantua) seine freiheiten rechte und besitzungen. Z.: Comes Ildebrandinus de Tuscia, Bernardinus de Curviago, comes Ziliolus de Marcha regia, Chunradus de Stophylo, Rainerius de Sartuano, Siccardus et Masnerius eius nepos de Sacca. Per m. Elfrici protonotarii ducis. Orig. zu Mailand. Margarinus Bull. Cass. 2,225. Rena e Camici Serie 5,51. Or. Guelf. 2,640. ‒ Mit 1195, anno ducatus primo.

 

Verbesserungen und Zusätze (1983):

Benützung der Urk. Herzog Welfs VI. von 1154 V. 12, Baaken 288 und 357. Vermutlich Empfängerausfertigung, von anderer Hand als BF. 5 geschrieben. Zinsmaier, Urk. Phil. 6. Or. in Mailand, Sezione storica, diplomi e dispacci sovrani I (Toscana). Regest: Torelli, Regesto Mantovano Nr. 550.

Zeugen:
Comes Ildebrandinus de Tuscia, Bernardinus de Curviago, comes Ziliolus de Marcha regia, Chunradus de Stophylo, Rainerius de Sartuano, Siccardus et Masnerius eius nepos de Sacca.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI V,1,1 n. 4, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1195-07-31_1_0_5_1_1_40_4
(Abgerufen am 28.02.2020).