Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 688 von insgesamt 1387.

Cölestin III. empfängt die englische Königin Berengaria, die frühere Königin Johanna von Sizilien und die Tochter des Kaisers (Isaak Komnenos) von Zypern (Berengera regina Angliae et Iohanna quondam regina Siciliae et filia imperatoris Cypri) in Rom.

Überlieferung/Literatur

Überl.: Erwähnt zu 1193 bei Roger von Howden, Chronik, ed. Stubbs 3 S. 228.

Reg.: – .

Kommentar

Roger von Howden berichtet, daß Berengera regina Angliae et Iohanna quondam regina Siciliae et filia imperatoris Cypri ... a domino papa Celestino et nobilibus Romanis honorifice sunt susceptae; et moram fecerunt ibi fere per dimidium anni spatium propter metum imperatoris. Königin Berengaria von Navarra war die Gemahlin des englischen Königs Richard Löwenherz, Johanna, dessen Schwester, war die Witwe des Königs Wilhelm II. von Sizilien. Der Name der Tochter des Kaisers Isaak Komnenos von Zypern ist unbekannt. Berengaria, die am Kreuzzug Richards teilnahm, trat im September 1192 von Akkon aus die Reise nach Sizilien an. Wann sie, ihre Schwägerin und die Tochter Isaak Komnenos’ in Rom eintrafen, ist unbekannt. Nach der Angabe bei Roger von Howden, wonach sie beinahe ein halbes Jahr in Rom verbracht hätten, bis sie im Juni 1193 nach Marseille weiter reisten (vgl. Reg. 846), wäre die Ankunft in Rom an den Anfang des Jahres 1193 zu setzen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 688, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ffc17a13-3ee3-47cd-8b3d-5bb9ea376798
(Abgerufen am 26.09.2018).