Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 790 von insgesamt 1387.

Cölestin III. schreibt Abt (Gregor) des Klosters Passignano (D. Fiesole), Pleban (Monaldus) von (S. Maria in) Figline (D. Fiesole) und dem päpstlichen Subdiakon Episcopellus (G. abbati monasterii de Passiniano, plebano de Figline et Episcopello subdiacono nostro) wegen des lang anhaltenden Streits um die Kirchen S. Bartolomeo und S. Segnore in Figline (ecclesiis sancti Bartholomei de Figline et sancti Segnoris) sowie anderer Punkte und befiehlt, zur Verhandlung am nächsten Michaelstag (29. September 1193) vor dem Papst zu erscheinen.

Originaldatierung:
Dat. Lat. 8 id. maii pont. a. 3.
Incipit:
Cum super ecclesiis sancti Bartholomei

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Florenz, Arch. di stato, Diplomatico Normali, 1193 maggio 8 (Passignano).

Druck: Kehr, PUU östliche Toscana S. 199 Nr. 48 = Acta Rom. pont. 4 S. 380.

Reg.: JL 16994; IP III S. 113-114 Nr. 46.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Kehr, Bolle Firenze S. 13 = Acta Rom. pont. 4 S. 261. – Nachdem mit der Bestätigung der Einsetzung des päpstlichen Subdiakons (Reg. 246 von 1191 Dezember 5) der Streit beigelegt erschien, entbrannte er knapp anderthalb Jahre später erneut, ohne daß der Grund hierfür zu erkennen wäre. Die Parteien leisteten der Vorladung Folge, und die Angelegenheit wurde an die Kardinalpriester Peter von S. Cecilia und Johannes von S. Prisca als Auditoren übertragen, vgl. Reg. 1053.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 790, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ff7ddb95-cc9d-408a-8c09-88cc445edbed
(Abgerufen am 26.09.2018).