Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 490 von insgesamt 1387.

Cölestin III. entsendet Kardinalbischof Albinus von Albano und Kardinaldiakon Gregor von S. Maria in Aquiro (Albinum ... Albanensem episcopum et Gregorium sancte Marie in Aquiro diaconum cardinalem) zu Verhandlungen mit König Tankred von Sizilien (Tancredus ... rex Sicilie).

Überlieferung/Literatur

Überl.: Erwähnt wird diese Legation im Privileg Tankreds vom Juni 1192, vgl. den Kommentar.

Reg.: IP VIII S. 58 Nr. *233 (zu 1192).

Kommentar

Beide Kardinäle unterschrieben letztmals am 23. Mai 1192 (Reg. 491) und brachen wohl bald danach nach Gravina auf. Die Verhandlungen mit dem sizilischen König, die zum Konkordat von Gravina führten, verliefen offenbar überaus zügig. Die Legaten kehrten nach Rom zurück und teilten dem Papst das Ergebnis ihrer Verhandlungen mit, vgl. Friedländer, Legaten S. 78f. Noch im Juni wurde das Konkordat von Gravina (IP VIII S. 58 Nr. 235, Weiland, Constitutiones 1 S. 593-594 Nr. 417, Mercati, Raccolta di concordati 1 S. 33-34 Nr. 7b, Deér, Papsttum und süditalienische Normannenstaaten S. 97-99 Nr. 25,2, Zielinski, Tancredi et Willelmi III. regum diplomata S. 59-62 D25) abgeschlossen, und Tankred leistete im selben Monat für sich und seine Erben den ausgehandelten Lehenseid (IP VIII S. 58 Nr. 234, Weiland S. 592-593 Nr. 416, Mercati 1 S. 32-33 Nr. 7a, Deér S. 96-97 Nr. 25,1, Zielinski S. 65 D26/II) in die Hände der beiden erneut ins sizilische Königreich nach Alba gereisten Kardinäle (IP VIII S. 59 Nr. 236, Weiland S. 594-595 Nr. 418, Mercati 1 S. 34-35 Nr. 7c, Deér S. 96-97 Nr. 25,3, Zielinski S. 63-65 D26/I). Zum Inhalt des Konkordats vgl. Deér, Papsttum und Normannen S. 260f. und Reisinger, Tankred S. 247f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 490, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f5a33124-07f6-4827-89ad-e6ffd28b8584
(Abgerufen am 02.06.2020).