Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 970 von insgesamt 1387.

Cölestin III. überträgt Erzbischof Albert von Salzburg, Legat des Apostolischen Stuhls (Alberto Salzburgensi archiepiscopo, apostolice sedis legato), mit dem Rat seiner Brüder, der Kardinäle, das Amt des Legaten (legationis officium) in dessen Kirchenprovinz, befiehlt ihm, in seiner Stellvertretung zu handeln und ordnet an, die Maßnahmen des Legaten zu befolgen.

Originaldatierung:
Dat. Lat. 12 kal. feb. pont. a. 3.
Incipit:
Quoniam ex iniuncte nobis servitutis

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Wien, Österreichisches StArch., Haus-, Hof- und StArch., Allgemeine Urkundenreihe 306 (1194 I 21).

Drucke: Hansiz, Germania sacra 2 S. 306-307; Migne, PL 206 Sp. 1027-1028 Nr. 150 (nach Hansiz); Hauthaler/Martin, Salzburger UB 2 S. 666-667 Nr. 493.

Reg.: JL 17067 (J 10455); Erben, Regesta Bohemiae et Moraviae 1 S. 188 Nr. 416; Meiller, Regesten Salzburg S. 158 Nr. 85; GP I S. 44 Nr. 149.

Kommentar

Zur Sache vgl. Murauer, Papsttum und Salzburg S. 384.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 970, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f0e09fc9-cc99-46e2-b3df-ce7c172570c9
(Abgerufen am 26.09.2018).